Skip to main content
main-content

04.03.2021 | SARS-CoV-2 | Ethikforum | Ausgabe 1/2021

Chronisch kranke Senioren sind besonders betroffen
Geriatrie-Report 1/2021

Gesundheitliche Risiken von Einsamkeit und sozialer Isolation im Alter

Zeitschrift:
Geriatrie-Report > Ausgabe 1/2021
Autor:
Prof. Dr. med. Johannes Pantel
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s42090-020-1225-0 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Alte Menschen sind besonders stark von den negativen Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie betroffen. Neben dem erhöhten Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs unterliegen sie in besonderer Weise der Gefahr, durch die sozialen Folgen der Pandemie zusätzliche gesundheitliche Einbußen zu erleiden [1]. Denn insofern "social distancing", allgemeine Kontaktbeschränkungen, Besuchsverbote in Altenheimen etc. sozialer Isolation und Vereinsamung Vorschub leisten, wirken sie sich auch negativ auf den Gesundheitszustand und das Gesundheitsverhalten von Senioren aus. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Geriatrie-Report 1/2021 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise