Skip to main content
main-content

13.12.2019 | Schizophrenie | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 12/2019

Evidenzbasierte Behandlung der Schizophrenie
InFo Neurologie + Psychiatrie 12/2019

Aktualisierte S3-Leitlinie Schizophrenie

Zeitschrift:
InFo Neurologie + Psychiatrie > Ausgabe 12/2019
Autoren:
Prof. Dr. med. Alkomiet Hasan, Prof. Dr. med. Wolfgang Gaebel
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Electronic Supplementary Material

Supplementary material is available for this article at https://​doi.​org/​10.​1007/​s15005-019-0245-5 and is accessible for authorized users.

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrags von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Alkomiet Hasan erhielt Beraterhonorare von Lundbeck, Otsuka, Janssen und Roche und hielt vergütete Vorträge für Lundbeck, Otsuka und Janssen. Er ist Herausgeber der WFSBP(World Federation of Societies of Biological Psychiatry)-Leitlinie Schizophrenie. Wolfgang Gaebel ist Mitglied der Lundbeck International Neuroscience Foundation (LINF). Er ist federführender Herausgeber der S3-Leitlinie Schizophrenie.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung.
Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei von werblichen Aussagen sind und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Im Frühjahr 2019 wurde die aktualisierte S3-Leitlinie Schizophrenie auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) veröffentlicht. Diese Leitlinie gibt aktuell den in der deutschsprachigen Literatur aktuellsten und umfassendsten Überblick über die Diagnostik, Therapie und Versorgung von Menschen mit einer Schizophrenie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2019

InFo Neurologie + Psychiatrie 12/2019 Zur Ausgabe