Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Original Paper | Ausgabe 4/2014

Psychiatric Quarterly 4/2014

Seasonality, Smoking and History of Poor Treatment Compliance are Strong Predictors of Dropout in a Naturalistic 6 Year Follow-Up of Bipolar Patients

Zeitschrift:
Psychiatric Quarterly > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Elena Ezquiaga, Aurelio García-López, Consuelo de Dios, Jose Luis Agud, David Albillo, Lorena Vega-Piris

Abstract

Bipolar disorder is a highly recurrent disease which requires long-term treatment. Dropout is a major problem, poorly understood. The objectives of this study were to know the risk of dropout of a cohort of bipolar patients under ambulatory treatment and to identify the clinical profile of patients more likely to abandon the follow-up. A sample of 285 BD I and II patients was followed up for a mean of 2.87 years. A significant proportion of patients failed regular follow-up. The dropout rates were 6.3 % at three months, 12.7 % at 6 months, and 17.6, 27.2, 37.3, 44.0, 47.2 and 49.0 % at 1, 2, 3, 4, 5 and 6 years respectively. Very few variables at baseline predicted dropout. Patients under 35 years of age were more likely to dropout than older cases. Seasonality, smoking and specially history of poor treatment compliance were strong predictors of dropout. Given the magnitude of dropout, additional early clinical interventions should be considered for high-risk patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Psychiatric Quarterly 4/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider