Skip to main content
main-content

01.04.2011 | Case Report | Ausgabe 2/2011

Infection 2/2011

Septic shock, pneumonia, and soft tissue infection due to Myroides odoratimimus: report of a case and review of Myroides infections

Zeitschrift:
Infection > Ausgabe 2/2011
Autoren:
P. Benedetti, M. Rassu, G. Pavan, A. Sefton, G. Pellizzer

Abstract

The genus Myroides comprises aerobic, yellow-pigmented, non-motile, non-fermenting gram-negative rods formerly classified as Flavobacterium odoratum. Members of the genus are widely distributed in the environment, especially in water, and usually behave as low-grade opportunistic pathogens, having been found to cause urinary tract infection, endocarditis, ventriculitis, and cutaneous infections in severely immunocompromised patients. We report a case of soft tissue infection, septic shock, and pneumonia due to M. odoratimimus in an immunocompetent male. To our knowledge, this is the first description of life-threatening infection caused by this organism in an immunocompetent host. We have also reviewed the medical literature on the genus Myroides.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.


Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Infection 2/2011 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise