Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Sexualmedizin | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Gynäkologische Endokrinologie 3/2017

Sexualität und Menopause

Zeitschrift:
Gynäkologische Endokrinologie > Ausgabe 3/2017
Autor:
Dr. med. K. Blickenstorfer

Zusammenfassung

Hintergrund

In der Peri- und Postmenopause kommt es neben hormonellen auch zu einschneidenden körperlichen und psychosozialen Veränderungen. Nicht selten treten deshalb in dieser Zeit auch sexuelle Funktionsstörungen auf. Entgegen der weitläufigen Annahme besteht aber bei vielen Frauen und Männern auch in dieser Altersphase der Wunsch nach erfüllter Sexualität.

Material und Methoden

Expertenempfehlungen sowie Empfehlungen von Fachgesellschaften und aus publizierten Beiträgen zum Thema Menopause und sexuelle Dysfunktion wurden zusammengefasst.

Ergebnisse

Diverse Studien konnten zeigen, dass der Sexualität auch nach der Menopause eine wichtige Bedeutung zukommt. Die Sexualität kann jedoch durch das Älterwerden und die Menopause beeinträchtigt werden. Neben hormonellen Faktoren waren die Gesundheit und Kohabitationsfähigkeit des Partners sowie die Intaktheit der Beziehung wesentliche Faktoren für eine zufriedenstellende Sexualität im Alter.

Schlussfolgerung

Die Sexualität ist ein menschliches Grundbedürfnis, das auch im Alter Relevanz hat. Aufgrund des demografischen Wandels sollten auch wir Ärzte für dieses Thema bei Frauen in der Peri- und Postmenopause sensibilisiert sein. Wir sollten mögliche sexuelle Probleme aktiv erfragen sowie beratend und – eventuell in einem Netzwerk mit Sexualmedizinern – therapeutisch unterstützen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Gynäkologische Endokrinologie 3/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 165,- € im Inland (Abonnementpreis 144,- € plus Versandkosten 21,- €) bzw. 174,- € im Ausland (Abonnementpreis 144,- € plus Versandkosten 30,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 13,75 € im Inland bzw. 14,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.