Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

31.05.2017 | Originalien | Ausgabe 11/2017

HNO 11/2017

Thread lifting: a minimally invasive surgical technique for long-standing facial paralysis

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 11/2017
Autoren:
W. J. Choe, H. D. Kim, B. H. Han, J. Kim

Abstract

Background

Chronic facial paralysis induces degenerative facial muscle changes on the involved side, thus, making the individual seem as older than their actual age. Furthermore, contralateral facial hypertrophy aggravates facial asymmetry. A thread-lifting procedure has been used widely for correction of a drooping or wrinkled face due to the aging process. In addition, botulinum toxin injection can be used to reduce facial hypertrophy. The aim of study was to evaluate the effectiveness of thread lifting with botulinum toxin injection for chronic facial paralysis.

Methods

A total 34 of patients with chronic facial paralysis were enrolled from March to October 2014. Thread lifting for elevating loose facial muscles on the ipsilateral side and botulinum toxin A for controlling the facial muscle hypertrophy on the contralateral side were conducted. Facial function was evaluated using the Sunnybrook grading system and dynamic facial asymmetry ratios 1 year after treatment.

Results

All 34 patients displayed improved facial symmetry and showed improvement in Sunnybrook scores (37.4 vs. 83.3) and dynamic facial asymmetry ratios (0.58 vs 0.92). Of the 34 patients, 28 (82.4%) reported being satisfied with treatment.

Conclusion

The application of subdermal suspension with a reabsorbable thread in conjunction with botulinum toxin A to optimize facial rejuvenation of the contralateral side constitutes an effective and safe procedure for face lifting and rejuvenation of a drooping face as a result of long-lasting facial paralysis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

HNO 11/2017Zur Ausgabe

Update HNO

Praxis-HNO

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Sie können nur einmal testen.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 358,- € im Inland (Abonnementpreis 325,- € plus Versandkosten 33,- €) bzw. 400,- € im Ausland (Abonnementpreis 325,- € plus Versandkosten 75,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 29,83 € im Inland bzw. 33,33 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

23.11.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Ein guter Anamnesebogen hilft auch bei der Abrechnung

22.11.2017 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

IGeL-Leistungen mit Augenmaß

20.11.2017 | Neues aus der Industrie | Onlineartikel

Atemwegsinfekte sicher diagnostizieren, evidenzbasiert behandeln

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.