Skip to main content
main-content

08.04.2019 | Leitthema

Treating the aging face: “high-definition—high-tech” comprehensive facial rejuvenation

Zeitschrift:
Der MKG-Chirurg
Autor:
MD O. M. Ramirez
Wichtige Hinweise

Redaktion

W. Funk, München

Abstract

Facial rejuvenation goes beyond pulling, lifting, and volume enhancement. Comprehensive facial rejuvenation should include (a) volume enhancement, (b) beautification, (c) rejuvenation of the facial expression, (d) repositioning of the sagging tissues, (e) conservative tightening and rejuvenation of the skin envelope, and (f) subtractive maneuvers, particularly in the neck. Understanding the components of the aging face and current methods of treatment are paramount for engaging in more advanced techniques. Equally important is understanding the esthetic effects of aging and of every surgical technique. The integrated concepts of volume enhancement, beautification, rejuvenation of facial expression, repositioning of sagging tissues, traditional tightening of skin envelope, and subtractive maneuvers of the neck provide the outmost rejuvenation with natural and predictable results. The specific combination of skeletal enhancement with soft tissue repositioning or subtraction comprises a newer concept called “high-definition” facial rejuvenation and beautification. The use of newer technologies—lasers, endoscopy, and stem cells—is labeled “high-tech” facial rejuvenation. These techniques also restore or enhance the beauty of the face. Rejuvenation of the facial expression is the latest paradigm shift in my personal quest for the ultimate results in facial rejuvenation. These advanced concepts in facial rejuvenation and beautification are presented here.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der MKG-Chirurg 4x pro Jahr für insgesamt 219 € im Inland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 231 € im Ausland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 35 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,25 € im Inland bzw. 19,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com


    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise