Skip to main content
main-content

10.09.2018 | Übersichten | Ausgabe 1/2019

Der Chirurg 1/2019

Triclosan-beschichtete Nahtmaterialien in der kolorektalen Chirurgie

Bewertung und Metaanalyse zu den Empfehlungen der WHO-Richtlinie

Zeitschrift:
Der Chirurg > Ausgabe 1/2019
Autoren:
R. Hunger, A. Mantke, C. Herrmann, R. Mantke

Zusammenfassung

Hintergrund

In ihren globalen Richtlinien zur Prävention postoperativer Wundinfektionen (SSI) empfiehlt die WHO den allgemeinen Einsatz Triclosan-beschichteter Nahtmaterialien (TBN) unabhängig von der Art des chirurgischen Eingriffs.

Fragestellung

Lässt sich diese Empfehlung zum Einsatz von TBN mittels Metaanalyse speziell für die kolorektale Chirurgie bestätigen?

Methoden

Mittels systematischer Literaturrecherche wurden randomisierte und nichtrandomisierte klinische Studien ermittelt, die TBN mit konventionellem Nahtmaterial hinsichtlich der Wirksamkeit zur Reduzierung der SSI-Rate bei kolorektalen Eingriffen vergleichen. Zusätzlich wurden an die einzuschließenden Studien verschiedene Qualitätskriterien gestellt: SSI-Definition gemäß CDC, A‑priori-Fallzahlkalkulation und eine maximale SSI-Rate von 20 %. Mittels eines Fixed- und Random-effects-Modells wurden die Effekte (Odds Ratios, OR) gepoolt, 95 %-Konfidenzintervalle (CIs) berechnet und Subgruppenanalysen durchgeführt.

Ergebnisse

Drei prospektiv randomisierte Studien (RCT) und 3 nichtrandomisierte Studien mit insgesamt 2957 Personen gingen in die Metaanalyse ein. Die durchschnittliche SSI-Rate betrug in den Studienarmen 6,90 % (76/1101) und in den Kontrollarmen 9,11 % (169/1856), woraus eine OR von 0,62 (95 %-CI: 0,29–1,31) resultiert. Die Subgruppenanalyse ergibt ein reduziertes SSI-Risiko für TBN bei den monozentrischen Studien (OR = 0,39; 95 %-CI: 0,25–0,60), jedoch ein erhöhtes SSI-Risiko bei den multizentrischen Studien (OR = 1,75; 95 %-CI: 1,11–2,77).

Schlussfolgerungen

Vor dem Hintergrund eines moderaten bis hohen Biasrisikos und der teilweise gegensätzlichen Befundlage der Studien kann die allgemeine Empfehlung der WHO zum Einsatz von TBN für kolorektale Eingriffe nicht bestätigt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Der Chirurg 1/2019 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Chirurg 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 452 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.