Skip to main content
main-content

20.04.2017 | Untersuchung des Neugeborenen | Nachrichten

Neugeborenen-Screening gefordert

Bei Immigranten auch an Sichelzellanämie denken!

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Die Zahl der Neugeborenen mit homozygoter Sichelzellanämie ist zwischen 2007 und 2015 um 60% gestiegen. Derzeit schätzt man, dass mehr als 3000 Immigranten mit dieser Krankheit in Deutschland leben. Hinzu kommen etwa 1000 deutsche Patienten, die ursprünglich aus Afrika oder der Türkei stammen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.