Skip to main content
main-content

15.07.2020 | Viszeralchirurgie | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Der Chirurg 9/2020

Empfehlungen zur Therapie der Divertikelkrankheit

Zeitschrift:
Der Chirurg > Ausgabe 9/2020
Autoren:
C. Galata, PD Dr. med. J. F. Lock, Prof. C. Reißfelder, Prof. C.-T. Germer
Wichtige Hinweise

Redaktion

T.C. Germer, Würzburg
C. Galata und J.F. Lock teilen sich die Erstautorenschaft.

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Divertikelkrankheit hat in Deutschland erhebliche klinische und gesundheitsökonomische Bedeutung. In den letzten Jahren haben Änderungen in den Therapieempfehlungen zahlreicher internationaler Leitlinien für Diskussion gesorgt. Die deutsche S2k-Leitlinie befindet sich derzeit in Überarbeitung.

Ziel der Arbeit

Die wichtigsten klinischen Aspekte im Management der Divertikelkrankheit werden aus chirurgischer Perspektive zusammengefasst.

Material und Methoden

Die Empfehlungen wurden auf Basis aktueller nationaler und internationaler Leitlinien und einer selektiven Literaturrecherche verfasst.

Ergebnisse

Die akute, unkomplizierte Divertikulitis ohne Risikofaktoren kann ambulant und ohne Einsatz von Antibiotika behandelt werden. Bei Patienten mit einer komplizierten Divertikulitis ist eine stationäre Aufnahme mit parenteraler Antibiotikatherapie indiziert. Bei Makroabszessen kann ab einer Größe von ca. 5 cm eine perkutane Drainage erfolgen. Die Indikation zur umgehenden Sigmaresektion besteht bei der freien Perforation oder bei Versagen der konservativen Therapie. Die elektive Resektion ist bei der chronisch rezidivierenden Divertikulitis mit Komplikationen indiziert; alle weiteren Indikationen werden zunehmend auf Basis der individuellen Lebensqualität des Patienten gestellt.

Diskussion

Die unkomplizierte Divertikulitis kann ambulant und ohne Antibiotika behandelt werden. Die Operationsindikation wird außerhalb der Notfallsituationen zunehmend von der Lebensqualität abhängig gemacht. Eine elektive Sigmaresektion sollte als laparoskopische Operation mit primärer Anastomose nach Vorliegen einer Computertomographie sowie einer totalen Koloskopie erfolgen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

Der Chirurg 9/2020 Zur Ausgabe

Anzeige: Webinare zu Leitlinien in der Chirurgie

Webinar zur S2k-LL „Koxarthrose“

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Chirurg 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 452 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise