Skip to main content
main-content

22.02.2018 | Anatomic Variations | Ausgabe 8/2018

Surgical and Radiologic Anatomy 8/2018

A congenital accessory skin appendage of the nasal columella and nostril sill: a rare anatomical variation

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 8/2018
Autoren:
Yung Ki Lee, Young Hun Chung, Jin Sik Burm

Abstract

Purpose

An accessory skin appendage of the nasal columella and nostril sill is an extremely rare congenital anatomical malformation; only a single case has been reported in the literature. However, no pathophysiology has been proposed. The purpose of this study is to present a review of the anatomical distribution of accessory skin appendages and provide a comprehensive review of their pathophysiology based on embryological development.

Methods

We present four cases of a protruding skin appendage of the nasal columella or nostril sill. All lesions were present from birth with no family history of skin appendages. Three patients underwent surgical excision under local anesthesia.

Results

The lesions were located at the upper and lower lateral borders of the nasal columella and the medial and lateral borders of the nostril sill. There has been no sign of recurrence over a mean follow-up of 11 months.

Conclusions

Any obstacle or injury during the migration process of embryonic development may result in maldevelopment. If an obstacle or injury occurs during the medial migration of the medial nasal process, congenital polypoid remnant tissue may remain along the migration route, resulting in an accessory skin appendage of the nasal columella. The location of the accessory columellas ranged from the nostril sill to the soft triangle along the anterior border of the medial crus of the alar cartilage. These anatomical distributions correspond exactly to the migration route of the medial nasal process during embryonic development. We believe that it supports our suggested pathophysiology.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Surgical and Radiologic Anatomy 8/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

04.11.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Radikale Klinik-Reformen als Blaupause?

03.11.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Das Kreuz mit dem Kreuz

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise