Skip to main content
main-content

05.10.2016 | Ausgabe 1/2017

Pituitary 1/2017

Acromegalic osteopathy

Zeitschrift:
Pituitary > Ausgabe 1/2017
Autoren:
G. Mazziotti, F. Maffezzoni, S. Frara, A. Giustina

Abstract

Acromegalic osteopathy is an emerging complication of acromegaly characterized by increase in bone turnover, deterioration in bone microarchitecture and high risk of vertebral fractures. Vertebral fractures, as diagnosed by a radiological and morphometric approach, occur in about one-third of acromegaly patients in close relationship with duration of active disease. However, the prediction of vertebral fractures in this clinical setting is still a matter of uncertainty, since the pathogenesis of acromegalic osteopathy is multifactorial and fractures may occur even in presence of normal bone mineral density. In this narrative article, we summarize the pathophysiology and clinical aspects of acromegalic osteopathy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Pituitary 1/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise