Skip to main content
main-content

09.01.2019 | Schwerpunkt

Akutes Koronarsyndrom ohne ST-Hebung (NSTE-ACS)

Zeitschrift:
Herz
Autoren:
Prof. Dr. med. H. J. Rupprecht, Manfred Geeren, Monika Geeren, S. Weilemann, H. P. Schuster

Zusammenfassung

Bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom ohne ST-Strecken-Hebung (NSTE-ACS) orientiert sich der Zeitpunkt der invasiven Diagnostik und Therapie am Risikoprofil. Neben der klinischen Symptomatik sind ST/T-Veränderungen des Ruhe-EKG sowie die Erhöhung und Kinetik des Troponins dabei von ausschlaggebender Bedeutung. Insbesondere mit Hilfe des hoch sensitiven Troponins kann für die Mehrzahl der Patienten ein rascher Nachweis bzw. Ausschluss eines NSTEMI („non-ST-segment elevation myocardial infarction“) mit dem 0/3-Stunden-Algorithmus erfolgen. Zunehmend gelingt dies auch mit dem noch rascheren 0/1-Stunden-Algorithmus. Allerdings wird so nur der NSTEMI ausgeschlossen bzw. nachgewiesen. Bei fehlender Troponinerhöhung kann das Bild der instabilen Angina pectoris vorliegen. Eine duale Antiplättchentherapie (DAPT) mit Acetylsalicylsäure (ASS) und einem ADP-Rezeptor-Antagonisten sollte in der Akutphase eingeleitet und unabhängig von der initialen Therapie-Strategie (perkutane Koronarintervention [PCI], Bypass-Operation oder konservative Therapie) für 12 Monate fortgeführt werden. Bei hohem Blutungsrisiko kann eine Verkürzung auf 6 Monate erwogen werden. Bei sehr hohem Ischämierisiko kann eine prolongierte Gabe der dualen Antiplättchentherapie bis zu 36 Monaten erfolgen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 340 € im Inland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 358 € im Ausland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,33 € im Inland bzw. 358 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise