Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin

Kommentierte Studien

15.10.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Asymptomatische Patienten haben relativ schwache Immunantwort auf SARS-CoV-2

Wie unterscheidet sich die Immunantwort von asymptomatischen und symptomatischen Personen mit einer SARS-CoV-2-Infektion? Erlangen auch asymptomatische Individuen nach durchgemachter Infektion Immunität?

Autor:
Wolfgang Gesierich

15.10.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Bauchlage auch bei nicht intubierten Patienten mit Lungenversagen sinnvoll?

Schon vor der Corona-Pandemie wurde von positiven Effekten der Bauchlage auch bei nicht intubierten Patienten mit nicht invasiver Beatmung (NIV) oder nasaler high-flow(nHF)-Therapie berichtet. Gerade im Hinblick auf eingeschränkte Intensivressourcen hat die Option nun zunehmendes Interesse erzeugt.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

25.09.2020 | Hypertonie in der Kardiologie | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2020

Wie unterschiedlich wirken die verschiedenen Antihypertensiva?

Immer wieder wird diskutiert, ob die verschiedenen Antihypertensiva-Klassen den diversen kardiovaskulären hypertensiven Spätfolgen gleichermaßen vorbeugen. Eine aktuelle Studie ging dieser Frage nach.

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

25.09.2020 | Apoplex | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2020

Duale Plättchenhemmung nach Schlaganfall: Aller guten Dinge sind drei?

Patienten mit leichtem Schlaganfall oder vorübergehender zerebraler Durchblutungsstörung profitieren von einer möglichst spezifischen Therapie zur Vermeidung eines Folgeereignisses. In einer aktuellen Studie wurde nun der Effekt einer passageren Gabe von ASS und Ticagrelor im Vergleich zu einer ASS-Monotherapie in der Sekundärprävention untersucht.

Autor:
Dr. med. Sven Lerch

22.09.2020 | COVID-19 | Kritisch gelesen | Ausgabe 16/2020

COVID-19: Angriff auf Psyche

Corona-Pandemie

COVID-19 kann zu einer Vielzahl neurologischer und psychiatrischer Krankheitsbildern führen. Bei jüngeren Patienten treten eher psychiatrische Störungen auf, bei älteren eher Schlaganfälle.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

15.09.2020 | COVID-19 | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Schwerer Verlauf bei Adipösen häufiger

Ältere Personen und solche mit Begleitkrankungen erkranken häufiger an COVID-19. Eine Gewichtszunahme erhöht das Risiko für eine Lungenkrankheit. Besteht jedoch eine Adipositas, ist der Verlauf einer Lungenkrankheit milder (Adipositas-Paradoxon). Ändert COVID-19 diese Sicht?

Autor:
Prof. em. Dr. med. Alfred Wirth

01.09.2020 | COPD | Journalclub | Ausgabe 5/2020

Frailty-Status eng mit COPD-Verlauf assoziiert und verbesserbar

Bernabeu-Mora R , Oliveira-Sousa SL , Sánchez-Martínez MP et al. Frailty transitions and associated clinical outcomes in patients with stable COPD: A longitudinal study. PLoS One. 2020; https://doi.org/10.1371/journal.pone.0230116 …

Autoren:
Daniela Leitl, Prof. Dr. med. Andreas Rembert Koczulla

28.08.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

Diabetes ist Risikofaktor für akutes Nierenversagen bei COVID-19

COVID-19 ist primär eine respiratorische Erkrankung, aber andere Organe inkl. der Nieren sind oft mitbetroffen. Eine aktuelle Studie unterstreicht den engen Zusammenhang zwischen respiratorischer Insuffizienz und AKI. Diabetiker haben in diesem Zusammenhang ein besonders erhöhtes Risiko.

Autor:
Prof. Dr. med. Emanuel Fritschka

26.08.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

Ältere Männer mit Hypertonie werden bei COVID-19 besonders oft intensivpflichtig

Ein besonderes Risiko bergen Analysen zufolge, vor allem Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen, wobei offenbar schon - wie in der hier vorgestellten Studie - allein eine arterielle Hypertonie das Risiko signifkant erhöht, an COVID-19 zu sterben.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

29.07.2020 | COVID-19 | Journal Club | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Welche Diabetiker entwickeln eine schwere COVID-19-Erkrankung?

In 53 französischen Kliniken wurden zwischen dem 10. und dem 31. März 2020 Daten von insgesamt 1300 Diabetespatienten mit gesicherter COVID-19 erhoben. Welche Diabetiker waren besonders gefährdet und welche Prognosefaktoren fanden die Studienautoren?

Autor:
Dr. med. Amrei Henn

16.07.2020 | Pädiatrische Allergologie | KRITISCH GELESEN | Ausgabe 13/2020

Bakterienlysate können allergische Erkrankungen nicht verhindern

Präventionsmedizin

Eine Studie an der Berliner Charité sollte untersuchen, ob die frühe postnatale Applikation eines Bakterienlysats mit gramnegativen Escherichia-coli- und grampositiven Enterococcus-faecalis-Stämmen eine allergische Sensibilisierung verhindern kann.

Autor:
Prof. em. Dr. med. Dr. h.c. D. Reinhardt

16.07.2020 | Ernährung | KRITISCH GELESEN | Ausgabe 13/2020

Ein Ei am Tag, null Probleme fürs Herz

Cholesterinzufuhr

Es ist definitiv: Der Konsum von bis zu einem Ei täglich birgt kein erhöhtes kardiovaskuläres Langzeitrisiko. Personen asiatischer Herkunft profitieren sogar.

Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve

14.07.2020 | Systemische Sklerodermie | Journalclub | Ausgabe 4/2020

Früheres Erkennen der interstitiellen Lungenerkrankung bei Sklerodermie möglich?

Das Auftreten einer Interstitiellen Lungenerkrankung (ILD) stellt bei Patienten mit einer Systemischen Sklerose (SSc) immer noch eine große Herausforderung dar. Deshalb wurde in der norwegischen SSc-Kohorte ein mögliches Screening auf ILD und mögliche Therapiestrategien untersucht.

Autor:
Dr. med. Julia Wälscher

14.07.2020 | Dyspnoe | Journalclub | Ausgabe 4/2020

Schlafentzug schwächt die Atemmuskelpumpe und verstärkt Dyspnoe

Die genauen Zusammenhänge zwischen Aktivität des Motorkortex, der Atemmuskulatur, dem subjektiven Empfinden von Dyspnoe und der Ausdauerleistung der Atemmuskelpumpe ist nun in einer Studie an 20 Probanden erforscht worden. Lesen Sie hier den Kommentar von PD. Dr. Nilius.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Georg Nilius

14.07.2020 | Diagnostik in der Pneumologie | Journalclub | Ausgabe 4/2020

Auch ehemalige und leichte Raucher bezahlen weiterhin mit ihrer Lunge

Ehemalige Raucher haben eine beschleunigte Abnahme der Lungenfunktion im Vergleich zu Nierauchern. So zeigt eine aktuelle Studie, die von Prof. Kohlhäufl kommentiert wird, einen über Jahrzehnte hinweg persistierenden höheren FEV 1-Verlust im Vergleich zu Nierauchern.

Autor:
Prof. Dr. med. Martin Kohlhäufl

14.07.2020 | Lungenkarzinome | Journalclub | Ausgabe 4/2020

Senkt viermaliges CT-Screening die Lungenkrebsmortalität drastisch?

Führt das Screening mittels Volumen-CT zu vier Zeitpunkten bei ehemaligen oder bestehenden Rauchern zu einer beachtlichen Mortalitätsreduktion an Lungenkrebs? Das hat eine niederländisch-belgische Studie an über 12000 Patienten untersucht.

Autor:
Dr. med. Peter Dovjak

06.07.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Mehr als nur eine virale Pneumonie

In Hamburg wurde im Rahmen der aktuellen Pandemie auf Basis des Infektionsschutzgesetzes die verpflichtende Autopsie verstorbener Patienten mit PCR-gesicherter COVID-19 angeordnet. Welche Befunde erhoben die Rechtsmediziner des Uniklinikums Eppendorf?

Autor:
Dr. med. Wolfgang Gesierich

06.07.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

Sind ACE-Hemmer eher negativ oder doch von Vorteil bei COVID-19?

Nationale und internationale Fachgesellschaften empfehlen, eine vorbestehende Therapie mit einem ACE-Hemmer in der aktuellen Pandemie-Situation und insbesondere bei Diagnose einer SARS-CoV-2-Infektion nicht abzusetzen. Unterstützt eine neue englische Studie diese Empfehlungen?

Autor:
Wolfgang Gesierich

22.06.2020 | COVID-19 | Klinische Studien | Ausgabe 8/2020 Zur Zeit gratis

Sicherheit und Effektivität von Remdesivir bei Patienten mit COVID-19

Ziel der im Folgenden vorgestellten Studien war es, die Wirksamkeit einer Remdesivirtherapie bei Patienten mit COVID-19-Infektion zu verifizieren. Die Frage nach der Sicherheit und Effektivität von Remdesivir war ja, trotz dem Vorliegen einer ersten Beobachtungsstudie, noch offen.

Autoren:
M. Augustin, M. Hallek, S. Nitschmann

22.06.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 3/2020 Zur Zeit gratis

Mortalitätsrisiko bei Diabetespatienten mit COVID-19

Die hier referierte systematische Übersicht und Metaanalyse lässt Rückschlüsse zu, wie es um das Risiko für die Aufnahme auf die Intensivstation und die Mortalität von Diabetespatienten mit COVID-19 bestellt ist.

Autor:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise