Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin

Kommentierte Studien

Animierte Darstellung einer Gehirninfektion

21.11.2022 | COVID-19 | Journal club

Schwere der Akuterkrankung entscheidend

Ein Jahr nach COVID-19-Infektion ist das Risiko für zerebrovaskuläre Ereignisse, psychische und weitere neurologische Manifestationen abhängig vom Schweregrad erhöht. Betroffen waren alle Altersgruppen, die Ausprägung der Symptome zwischen jung und alt unterschied sich jedoch.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Peter Berlit
Schrittzähler auf dem Smartphone zeigt Schrittzahl

24.10.2022 | Prävention in der Diabetologie | Journal club

Was verhindert Diabetes: überhaupt Sport oder mehr Sport?

Körperliche Aktivität ist ein wichtiger Meilenstein zur Diabetes-Prävention. In Litauen wurde nun untersucht, was für die Prävention von Diabetes entscheidender ist: die absolute Menge körperlicher Aktivität – also z. B. die Schritte pro Tag – oder die absolute Steigerung der körperlichen Aktivität?

verfasst von:
Prof. Dr. med. Peter E. H. Schwarz
Illustration eines Gehirns in einer Pille

21.10.2022 | Neurologie | Journal club

Ein Medikament gegen Adipositas?

Ein dualer Inhibitor der Hirnrezeptoren GIP/GLP-1 konnte in einer Phase-III-Studie bei adipösen Menschen (BMI über 30) innerhalb von 72 Wochen das Gewicht um 15 bis 21 Prozent reduzieren. Ein erstmaliges und überraschendes Ergebnis, kommentiert Prof. Diener, Essen.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener
Schlafloser älterer Mann

20.10.2022 | COPD-Exazerbation | Journalclub

Erhöht schlechte Schlafqualität die Exazerbationsrate bei COPD?

Schlafstörungen wirken sich auf viele Krankheitsbilder negativ aus. Die hier vorgestellte Studie untersucht den Zusammenhang zwischen Schlafqualität und Exazerbationsrate bei COPD-Patienten unter Berücksichtigung von sozioökonomischen Einflüssen.

verfasst von:
Dr. med. Ann-Kathrin Müller, Prof. Dr. med. Stephan Sorichter
Modell des menschlichen Mikrobioms

20.10.2022 | COPD | Journalclub

Helfen Probiotika gegen Muskelschwund bei COPD-Patienten?

Probiotika reduzieren im Tiermodell die Inflammation in der Lunge und haben einen positiven Einfluss auf chronische Entzündungsvorgänge. In der hier vorgestellten Studie wurde nun untersucht, ob sie einen Einfluss auf Funktionen und Sarkopenie bei COPD-Patientinnen und -patienten haben.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Joachim Bargon
Junger Mann steht sich selbst gegenüber

20.10.2022 | Adipositas | Literatur kompakt

Nach Gewichtsabnahme wieder zugenommen – woran liegt's?

Viele Menschen nehmen nach einer Gewichtsabnahme schnell wieder zu. Dies ist zum Teil dadurch bedingt, dass sie wieder mehr essen und sich weniger bewegen. Nun wurde untersucht, ob es auch andere Gründe dafür gibt.

verfasst von:
Prof. em. Dr. med. Alfred Wirth
Ärztin und Patient im Gespräch

22.09.2022 | Adipositas | Literatur kompakt

Warum Übergewichtige besonders anfällig für COVID-19 sind

Während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass Patientinnen und Patienten mit Übergewicht oder Adipositas häufiger von COVID-19 betroffen sind und oft schwerer erkranken als Normalgewichtige. Die Zusammenhänge wurden nun genauer beleuchtet.

verfasst von:
Prof. em. Dr. med. Alfred Wirth
Lungenfibrose bei Mischkollagenose

02.09.2022 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Journalclub

Eine Alternative? Rituximab bei Kollagenosen mit Lungenbeteiligung

Eine Lungenbeteiligung mit entzündlich-fibrosierenden interstitiellen Veränderungen ist die häufigste Todesursache bei Kollagenosen, insbesondere bei der systemischen Sklerose und den Myositiden. Behandlungsoptionen gibt es, aber einige Menschen profitieren kaum. Ist Rituximab eine Alternative?

verfasst von:
Dr. med. Wolfgang Gesierich

01.09.2022 | Typ-2-Diabetes | Journal club

Verzicht auf Weißbrot und Wurst senkt HbA1c unabhängig vom Gewichtsverlust

Garbutt J , England C , Jones AG et al. Is glycaemic control associated with dietary patterns independent of weight change in people newly diagnosed with type 2 diabetes? Prospective analysis of the Early-ACTivity-In-Diabetes trial. BMC Med. 2022 …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

01.09.2022 | Typ-2-Diabetes | Journal club

Moderat Low-Carb plus hochwertiges Essen senken Mortalität bei Typ-2-Diabetes

Wan Z , Shan Z , Geng T et al. Associations of Moderate Low-Carbohydrate Diets with Mortality among Patients with Type 2 Diabetes: A Prospective Cohort Study. J Clin Endocrinol Metab. 2022 Apr 16:dgac235. doi: 10.1210/clinem/dgac235.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig
Frühstück Marmeladenbrot

01.09.2022 | Typ-2-Diabetes | Journal club

Reduziert ein spätes "Frühstück" das Typ-2-Diabetes-Risiko?

Es gibt keine evidenzbasierten Empfehlungen, wie oft pro Woche und wann am Tag Frühstücken im Hinblick auf das Typ-2-Diabetes-Risiko für Erwachsene gesund ist. In einer Studie wurden nun der zeitliche Zusammenhang und die Frequenz des Frühstücks bei älteren Erwachsenen geprüft und wie sich das auf Diabetes und kardiometabolische Risikofaktoren auswirkt.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Peter E. H. Schwarz
Frau mit Bauchschmerzen

25.08.2022 | Reizdarmsyndrom | Journal club

Proteolytische Aktivität bei postinfektiösem Reizdarm - ein möglicher Therapieansatz?

Ist eine Veränderung des Mikrobioms bei Menschen mit postinfektiösem Reizdarm Ursache der erhöhten proteolytischen Aktivität im Gewebe? Darauf weist eine Studie hin. Prof. Reinshagen hat diese Arbeit gelesen und kommentiert sie hier für Sie.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Max Reinshagen
H. pylori im Elektronenmikroskop

25.08.2022 | Helicobacter pylori | Journal club

Wunschvorstellung oder Realität: Fäkales Resistogramm für Helicobacter pylori

Kann man bei der Helicobacter-pylori-Eradikation den Stuhl zeitnah nach Resistenzen des Keims überprüfen und gegebenenfalls eine spezifische Zweitlinientherapie verordnen? PD Dr. Waggershauser stellt eine Studie vor, die genau das untersucht hat, und kommentiert hier diese Arbeit für Sie.

verfasst von:
PD Dr. med. Constanze H. Waggershauser
Arzt misst Bauchumfang einer Person

25.08.2022 | Stoffwechselkrankheiten und Ernährung | Journal club

Wirksam? Kalorienrestriktion ohne oder mit zeitlicher Begrenzung der Nahrungsaufnahme

Wie hoch ist die Langzeitwirksamkeit und -sicherheit der Gewichtsabnahme durch Kalorienrestriktion mit oder ohne zeitlich begrenzte Essensformen? Prof. Klose stellt eine Studie vor, die genau das erforscht hat, und kommentiert diese Arbeit.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Gerald Klose
MAKOVSKY ART / stock.adobe.com

09.08.2022 | Arterielle Hypertonie | Kritisch gelesen

Niedriger diastolischer Blutdruck ist kein Therapie-Hindernis

In der Hypertoniebehandlung wird seit Langem intensiv diskutiert, ob man den Blutdruck auch "zu weit" senken kann und dadurch das Risiko für Gefäßschäden wieder steigt. Dies ist vor allem für den diastolischen Blutdruck postuliert worden. Eine neue Studie zerstreut derartige Bedenken bezüglich Schlaganfallrezidiven.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Walter Zidek
Älterer Mann im Fitnessstudio

01.08.2022 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt

Diagnose Parkinson: aktiv bleiben oder werden senkt Mortalität

Eine populationsbasierte Studie mit über 10.000 Teilnehmenden und einer Beobachtungszeit von acht Jahren zeigt, dass körperliche Aktivität die Sterberate bei neu diagnostizierten Parkinsonkranken deutlich senkt. Demnach gilt: Je intensiver der Sport, desto geringer die Mortalität.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Stephan Klebe
Junger Mann mit Schmetterlingserythem

01.08.2022 | Systemischer Lupus erythematodes | Klinische Studien

Anifrolumab für die SLE-Therapie - Wer profitiert besonders?

Der systemische Lupus erythematodes (SLE) ist eine chronische Immunerkrankung, die mit entzündlichen Veränderungen und Schäden an unterschiedlichen Organen einhergehen kann. Besonders gefürchtet ist die Lupusnephritis. Ist der monoklonale Antikörper Anifrolumab eine potenzielle Therapieoption?

verfasst von:
Prof. Dr. Martin Aringer, Sirka Nitschmann
Medikationsplan

04.07.2022 | COVID-19 | Klinische Studien

Antivirale Therapie bei Patienten mit COVID-19

Stellt Paxlovid basierend auf der Endanalyse der EPIC-HR-Studie eine effektive und sichere Therapiemöglichkeit zur Reduktion von COVID-19-assoziierten Krankenhausaufenthalten und Todesfällen dar? Dr. Augustin und Prof. Hallek bewerten diese Studie und kommentieren sie für Sie.

verfasst von:
Dr. Max Augustin, Michael Hallek, Sirka Nitschmann
Zwei Frauen gehen gemeinsam spazieren

23.06.2022 | Prävention in der Diabetologie | Journal club

Vermindern 10.000 Schritte pro Tag tatsächlich die Mortalität?

"10.000 Schritte pro Tag!" lautete lange Zeit eine allgemeingültige Empfehlung, allerdings fehlte die Evidenz. Eine nun vorliegende Arbeit untersuchte jetzt, ob und bei welcher Schrittzahl pro Tag das Sterberisiko abnimmt und, ob das für alle Altersgruppen gleichermaßen gilt.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig
BZ-Kontrolle in COVID-19-Zeiten

23.06.2022 | COVID-19 | Journal club

COVID-19 kann auch noch im Nachgang Typ-2-Diabetes begünstigen

COVID-19 zieht nicht nur in der Akutphase der Infektion Komplikationen nach sich, sondern kann im Nachgang Diabeteserkrankungen begünstigen. Auch der Schweregrad der COVID-19-Erkrankung beeinflusst das Diabetesrisiko. Prof. Skurk kommentiert die Originalstudie für Sie.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Thomas Skurk

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.