Skip to main content
main-content

27.03.2018 | Industrieforum | Ausgabe 2/2018

DNP - Der Neurologe & Psychiater 2/2018

Armspastik unabhängig von Ätiopathogenese behandeln

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 2/2018
Autor:
red
Das einzige komplexproteinfreie Botulinum Neurotoxin Typ A-Präparat Xeomin® (IncobotulinumtoxinA) kann nach einer Zulassungserweiterung nun unabhängig von der zugrunde liegenden Ätiologie zur symptomatischen Behandlung von Spastiken der oberen Extremitäten bei Erwachsenen mit einer Gesamtdosis von bis zu 500 Einheiten angewendet werden. Neben verschiedenen spastischen Mustern, wie der besonders häufig auftretenden Ellbogenbeugung, gefausteten Hand oder Handgelenkbeugung, umfasst die neue Zulassung auch die Behandlung der spastischen Schulter beziehungsweise der betroffenen Schultermuskulatur. Grundlage der Zulassung sind die Ergebnisse der prospektiven TOWER-Studie [Wissel et al. Neurology 2017; 88 (14): 1321 – 8], in der zum ersten Mal die Sicherheit und Wirksamkeit von bis zu 800 Einheiten Xeomin® bei einer Hemispastik systematisch untersucht wurde. Hierbei konnten bis zu 600 Einheiten Xeomin® allein in die obere Extremität einschließlich der Schultermuskulatur appliziert werden. Im Ergebnis zeigte die Studie, dass die schrittweise Erhöhung der Gesamtdosis es ermöglichte, mehr spastische Muster zu behandeln und mehr individuelle Therapieziele zu erreichen ohne das Risiko für Nebenwirkungen zu erhöhen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

DNP - Der Neurologe & Psychiater 2/2018Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise