Skip to main content
main-content

18.07.2015 | Originalien | Ausgabe 7/2016

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2016

Association of the ABCB1 C3435T polymorphism with responsiveness to and toxicity of DMARDs in rheumatoid arthritis

A meta-analysis

Zeitschrift:
Zeitschrift für Rheumatologie > Ausgabe 7/2016
Autoren:
MD, PhD Y.H. Lee, S.-C. Bae, G.G. Song

Abstract

Objective

The aim of this study was to investigate whether the C3435T polymorphism in the gene encoding multidrug resistance protein 1 (ABCB1) can predict responsiveness to or toxicity of disease-modifying antirheumatic drugs (DMARDs) in patients with rheumatoid arthritis (RA).

Methods

We conducted a meta-analysis of studies on the association between the ABCB1 C3435T polymorphism and nonresponsiveness to or toxicity of DMARDs in RA patients, using the PUBMED and EMBASE electronic citation databases. Subsequent inclusion/exclusion procedures were performed and then data were extracted for association analysis.

Results

A total of 14 comparison studies from 9 articles met our inclusion criteria. This final group comprised 4 studies containing data on associations between the ABCB1 C3435T polymorphism and RA susceptibility, 5 studies on the response to DMARDs, and 5 on toxicity of DMARDs in RA patients according to ABCB1 polymorphism status. Meta-analysis revealed no association between RA susceptibility and the ABCB1 C3435T polymorphism [odds ratio (OR) for the T allele = 0.948, 95 % confidence interval (CI) 0.756–1.189, p = 0.645]. Meta-analysis showed no association between the ABCB1 C3435T T allele and a nonresponse to DMARD therapy (OR 0.952, 95 % CI 0.516–1.685, p = 0.817). Stratification by DMARD type indicated no association between the ABCB1 C3435T T allele and nonresponse to methotrexate (MTX) treatment (OR 1.201, 95 % CI  0.456–3.164, p = 0.711). However, the analysis did indicate that MTX toxicity was associated with the ABCB1 C3435T polymorphism in RA under an overdominant model (TC vs. TT + CC; OR 0.483, 95 % CI 0.259–0.900, p = 0.022), evidencing a lower risk of MTX toxicity for heterozygotes (TC) than homozygotes (TT and CC).

Conclusion

This meta-analysis demonstrated that the ABCB1 C3435T polymorphism may be not associated with responsiveness to DMARD therapy, but may be associated with MTX toxicity in RA.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2016 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

IgG4-assoziierte Erkrankung

Neues aus der Forschung

Knochen- und Fettgewebebildung

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben die Zeitschrift für Rheumatologie 10x pro Jahr für insgesamt 329 € im Inland (Abonnementpreis 298 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 347 € im Ausland (Abonnementpreis 298 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 27,42 € im Inland bzw. 28,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise