Skip to main content
main-content

01.03.2009 | gi image | Ausgabe 3/2009

Journal of Gastrointestinal Surgery 3/2009

CT Findings in Obturator Hernia with Meckel’s Diverticulum—A Case Report

Zeitschrift:
Journal of Gastrointestinal Surgery > Ausgabe 3/2009
Autoren:
Aijaz Ahmad Hakeem, Feroze Shaheen, Hakim Shafi, Tariq A. Gojwari, Shubana Rasool

Abstract

Obturator hernia is rare, constituting <2% of all abdominal hernias. Clinical diagnosis is rarely made due to vague signs and symptoms. Delayed diagnosis markedly increases postoperative morbidity and mortality especially because the affected patients are often old with other comorbid conditions. Pelvic CT is almost 100% accurate in the diagnosis of obturator hernia and should be the modality of choice in older patients presenting with intestinal obstruction of unknown etiology.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Journal of Gastrointestinal Surgery 3/2009 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise