Skip to main content
Erschienen in: Der Radiologe 11/2013

01.11.2013 | Leitthema

CT-Steuerung

Fluoroskopie und mehr

verfasst von: P.M. Paprottka, T. Helmberger, M.F. Reiser, C.G. Trumm

Erschienen in: Die Radiologie | Ausgabe 11/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Obwohl sonographisch und magnetresonanztomographisch gesteuerte Interventionen ernstzunehmende Konkurrenzverfahren sind, kann die Computertomographie als einzige bildgebende Modalität zur Steuerung von Interventionen in allen Körperregionen (einschließlich Lunge und Knochen) eingesetzt werden. Die technischen Weiterentwicklungen der Computertomographie beinhalten eine beschleunigte Bildakquisition, eine deutlich verbesserte räumliche Auflösung, CT-Scanner mit erweiterter Gantryöffnung, eine Beschleunigung des Eingriffs durch eine intrainterventionelle Steuerung wesentlicher Funktionen des Interventions-CT über eine spezielle Bedieneinheit durch den interventionellen Radiologen selbst sowie die Angular Beam Modulation zur Schonung der Hand des Untersuchers und strahlensensibler Organe des Patienten.
Die CT-Fluoroskopie (CTF) kann als Echtzeitverfahren (die Intervention wird unter kontinuierlicher CT-Durchleuchtung überwacht) oder als Quick-check-Verfahren (wiederholte Aufnahmen einzelner CT-Durchleuchtungsbilder nach jeder Änderung der Nadel- oder Tischposition) verwendet werden. Für die beiden Vorgehensweisen ist insbesondere die Mehrschicht-CT-Fluoroskopie(MSCTF)-Technik mit breiten Detektoren hilfreich, da auch bei Abweichungen aus der Schicht die Nadelspitze in den gleichzeitig akquirierten Nachbarschichten mit abgebildet wird. Mit dieser Technik ist eine millimetergenaue Nadelplatzierung auch bei angulierten Zugangswegen und ausgeprägten atemabhängigen Bewegungen der Patientenanatomie möglich.
Da eine Verringerung der CT-Durchleuchtungszeit zu einer deutlich reduzierten Strahlenbelastung für den Patient und das Personal führt, ist die Kombination der Quick-check-Technik mit einer Low-Milliampere-Technik an MSCTF-fähigen Geräten zu empfehlen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Alfidi RJ, Haaga J, Meaney TF et al (1975) Computed tomography of the thorax and abdomen; a preliminary report. Radiology 117(2):257–264PubMed Alfidi RJ, Haaga J, Meaney TF et al (1975) Computed tomography of the thorax and abdomen; a preliminary report. Radiology 117(2):257–264PubMed
2.
Zurück zum Zitat Carlson SK, Bender CE, Classic KL et al (2001) Benefits and safety of CT fluoroscopy in interventional radiologic procedures. Radiology 219(2):515–520PubMedCrossRef Carlson SK, Bender CE, Classic KL et al (2001) Benefits and safety of CT fluoroscopy in interventional radiologic procedures. Radiology 219(2):515–520PubMedCrossRef
3.
Zurück zum Zitat Hohl C, Suess C, Wildberger JE et al (2008) Dose reduction during CT fluoroscopy: phantom study of angular beam modulation. Radiology 246(2):519–525PubMedCrossRef Hohl C, Suess C, Wildberger JE et al (2008) Dose reduction during CT fluoroscopy: phantom study of angular beam modulation. Radiology 246(2):519–525PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Joemai RM, Zweers D, Obermann WR, Geleijns J (2009) Assessment of patient and occupational dose in established and new applications of MDCT fluoroscopy. AJR Am J Roentgenol 192(4):881–886PubMedCrossRef Joemai RM, Zweers D, Obermann WR, Geleijns J (2009) Assessment of patient and occupational dose in established and new applications of MDCT fluoroscopy. AJR Am J Roentgenol 192(4):881–886PubMedCrossRef
5.
Zurück zum Zitat Lucey BC, Varghese JC, Hochberg A et al (2007) CT-guided intervention with low radiation dose: feasibility and experience. AJR Am J Roentgenol 188(5):1187–1194PubMedCrossRef Lucey BC, Varghese JC, Hochberg A et al (2007) CT-guided intervention with low radiation dose: feasibility and experience. AJR Am J Roentgenol 188(5):1187–1194PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Mehendiratta V, McCarty BC, Gomez L et al (2007) Computerized tomography (CT)-guided aspiration of abscesses: outcome of therapy at a tertiary care hospital. J Infect 54(2):122–128PubMedCrossRef Mehendiratta V, McCarty BC, Gomez L et al (2007) Computerized tomography (CT)-guided aspiration of abscesses: outcome of therapy at a tertiary care hospital. J Infect 54(2):122–128PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Nawfel RD, Judy PF, Silverman SG et al (2000) Patient and personnel exposure during CT fluoroscopy-guided interventional procedures. Radiology 216(1):180–184PubMedCrossRef Nawfel RD, Judy PF, Silverman SG et al (2000) Patient and personnel exposure during CT fluoroscopy-guided interventional procedures. Radiology 216(1):180–184PubMedCrossRef
8.
Zurück zum Zitat Paulson EK, Sheafor DH, Enterline DS et al (2001) CT fluoroscopy – guided interventional procedures: techniques and radiation dose to radiologists. Radiology 220(1):161–167PubMedCrossRef Paulson EK, Sheafor DH, Enterline DS et al (2001) CT fluoroscopy – guided interventional procedures: techniques and radiation dose to radiologists. Radiology 220(1):161–167PubMedCrossRef
9.
Zurück zum Zitat Prosch H, Stadler A, Schilling M et al (2012) CT fluoroscopy-guided vs. multislice CT biopsy mode-guided lung biopsies: accuracy, complications and radiation dose. Eur J Radiol 81(5):1029–1033PubMedCrossRef Prosch H, Stadler A, Schilling M et al (2012) CT fluoroscopy-guided vs. multislice CT biopsy mode-guided lung biopsies: accuracy, complications and radiation dose. Eur J Radiol 81(5):1029–1033PubMedCrossRef
10.
Zurück zum Zitat Silverman SG, Tuncali K, Adams DF et al (1999) CT fluoroscopy-guided abdominal interventions: techniques, results, and radiation exposure. Radiology 212(3):673–681PubMedCrossRef Silverman SG, Tuncali K, Adams DF et al (1999) CT fluoroscopy-guided abdominal interventions: techniques, results, and radiation exposure. Radiology 212(3):673–681PubMedCrossRef
11.
Zurück zum Zitat Sofocleous CT, Petre EN, Gonen M et al (2011) CT-guided radiofrequency ablation as a salvage treatment of colorectal cancer hepatic metastases developing after hepatectomy. J Vasc Interv Radiol 22(6):755–761PubMedCrossRef Sofocleous CT, Petre EN, Gonen M et al (2011) CT-guided radiofrequency ablation as a salvage treatment of colorectal cancer hepatic metastases developing after hepatectomy. J Vasc Interv Radiol 22(6):755–761PubMedCrossRef
12.
Zurück zum Zitat Teeuwisse WM, Geleijns J, Broerse JJ et al (2001) Patient and staff dose during CT guided biopsy, drainage and coagulation. Br J Radiol 74(884):720–726PubMed Teeuwisse WM, Geleijns J, Broerse JJ et al (2001) Patient and staff dose during CT guided biopsy, drainage and coagulation. Br J Radiol 74(884):720–726PubMed
13.
Zurück zum Zitat Trumm C, Jakobs T, Pahl A et al (2012) CT fluoroscopy-guided percutaneous vertebroplasty in patients with multiple myeloma: analysis of technical results from 44 sessions with 67 vertebrae treated. Diagn Interv Radiol 18(1):111–120PubMed Trumm C, Jakobs T, Pahl A et al (2012) CT fluoroscopy-guided percutaneous vertebroplasty in patients with multiple myeloma: analysis of technical results from 44 sessions with 67 vertebrae treated. Diagn Interv Radiol 18(1):111–120PubMed
14.
Zurück zum Zitat Trumm CG, Jakobs TF, Stahl R et al (2013) CT fluoroscopy-guided vertebral augmentation with a radiofrequency-induced, high-viscosity bone cement (StabiliT(®): technical results and polymethylmethacrylate leakages in 25 patients. Skeletal Radiol 42(1):113–120PubMedCrossRef Trumm CG, Jakobs TF, Stahl R et al (2013) CT fluoroscopy-guided vertebral augmentation with a radiofrequency-induced, high-viscosity bone cement (StabiliT(®): technical results and polymethylmethacrylate leakages in 25 patients. Skeletal Radiol 42(1):113–120PubMedCrossRef
15.
Zurück zum Zitat Trumm CG, Pahl A, Helmberger TK et al (2012) CT fluoroscopy-guided percutaneous vertebroplasty in spinal malignancy: technical results, PMMA leakages, and complications in 202 patients. Skeletal Radiol 41(11):1391–1400PubMedCrossRef Trumm CG, Pahl A, Helmberger TK et al (2012) CT fluoroscopy-guided percutaneous vertebroplasty in spinal malignancy: technical results, PMMA leakages, and complications in 202 patients. Skeletal Radiol 41(11):1391–1400PubMedCrossRef
16.
Zurück zum Zitat Tsai IC, Tsai WL, Chen MC et al (2009) CT-guided core biopsy of lung lesions: a primer. AJR Am J Roentgenol 193(5):1228–1235PubMedCrossRef Tsai IC, Tsai WL, Chen MC et al (2009) CT-guided core biopsy of lung lesions: a primer. AJR Am J Roentgenol 193(5):1228–1235PubMedCrossRef
17.
Zurück zum Zitat Tsalafoutas IA, Tsapaki V, Triantopoulou C et al (2007) CT-guided interventional procedures without CT fluoroscopy assistance: patient effective dose and absorbed dose considerations. AJR Am J Roentgenol 188(6):1479–1484PubMedCrossRef Tsalafoutas IA, Tsapaki V, Triantopoulou C et al (2007) CT-guided interventional procedures without CT fluoroscopy assistance: patient effective dose and absorbed dose considerations. AJR Am J Roentgenol 188(6):1479–1484PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
CT-Steuerung
Fluoroskopie und mehr
verfasst von
P.M. Paprottka
T. Helmberger
M.F. Reiser
C.G. Trumm
Publikationsdatum
01.11.2013
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Die Radiologie / Ausgabe 11/2013
Print ISSN: 2731-7048
Elektronische ISSN: 2731-7056
DOI
https://doi.org/10.1007/s00117-012-2460-7

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Der Radiologe 11/2013 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

Kardiale Magnetresonanztomographie

„Übersichtlicher Wegweiser“: Lauterbachs umstrittener Klinik-Atlas ist online

17.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Sie sei „ethisch geboten“, meint Gesundheitsminister Karl Lauterbach: mehr Transparenz über die Qualität von Klinikbehandlungen. Um sie abzubilden, lässt er gegen den Widerstand vieler Länder einen virtuellen Klinik-Atlas freischalten.

Klinikreform soll zehntausende Menschenleben retten

15.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Gesundheitsminister Lauterbach hat die vom Bundeskabinett beschlossene Klinikreform verteidigt. Kritik an den Plänen kommt vom Marburger Bund. Und in den Ländern wird über den Gang zum Vermittlungsausschuss spekuliert.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Ein Drittel der jungen Ärztinnen und Ärzte erwägt abzuwandern

07.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Extreme Arbeitsverdichtung und kaum Supervision: Dr. Andrea Martini, Sprecherin des Bündnisses Junge Ärztinnen und Ärzte (BJÄ) über den Frust des ärztlichen Nachwuchses und die Vorteile des Rucksack-Modells.

Update Radiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.