Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Industrieforum | Ausgabe 7-8/2016

DNP - Der Neurologe und Psychiater 7-8/2016

Depression — Anhedonie und soziale Funktion verbessern

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Dr. Thomas Riedel
_ Das neue Ziel antidepressiver Behandlung sei nicht nur die Remission, sondern die nach Möglichkeit volle funktionale Wiederherstellung, bei der Krankheitssymptome weitgehend fehlen, betonte PD Dr. Michael Landgrebe, kbo Lech-Mangfall-Klinik Agatharied. Eine individuelle symptomgeleitete Pharmakotherapie stelle die Basis hierfür dar. Viele Antidepressiva verbessern zwar depressive Kernsymptome, nicht aber die Freude und das Interesse der Patienten. Der Wirkstoff Agomelatin (Valdoxan®) steigere wohl aufgrund seines synergistischen Wirkmechanismus parallel zu Kernsymptomen auch die positive Emotionalität, was mit einem Anstieg der psychosozialen Funktion assoziiert sei. Der Agonismus an melatonergen MT1/MT2-Rezeptoren ermögliche die Wiederherstellung des bei depressiven Menschen oft gestörten zirkadianen Rhythmus, die antagonistische Wirkung an den 5-HT 2c-Rezeptoren stimuliere indirekt die Freisetzung von Dopamin und Noradrenalin im frontalen Kortex. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

DNP - Der Neurologe und Psychiater 7-8/2016Zur Ausgabe

Praxis konkret_Abrechnungstipps

Lohnen die EBM-Kapitel 37 und 38?

Praxis konkret_IT + Online

Neue Regeln für die E-Signatur

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher