Skip to main content
main-content

15.07.2021 | Diabetes im Kindesalter | Leitthema

Nicht immer Typ 1 – seltene Diabetesformen bei Kindern

Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde
Autor:
PD Dr. K. Warncke
Wichtige Hinweise

Redaktion

G. Hansen, Hannover
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Hintergrund

Bei Kindern und Jugendlichen, die an Diabetes mellitus erkranken, besteht meistens ein autoimmun vermittelter Typ-1-Diabetes (T1D). Allerdings sollte in dieser Altersgruppe auch an seltene Diabetesformen gedacht werden; diese müssen korrekt diagnostiziert werden, um die richtige Therapie einzuleiten.

Ziel der Arbeit und Methoden

Seltene Diabetesformen bei Kindern werden anhand von Fallbeispielen illustriert und die entsprechenden Krankheitsbilder genau beschrieben. Nach der Lektüre dieses Beitrags kann der Leser besser einordnen, wann an eine seltene Diabetesform gedacht und die entsprechende Diagnostik eingeleitet werden sollte.

Schlussfolgerung

In bestimmten Altersgruppen, bei Vorliegen klinischer Phänotypen, familiärer Konstellationen und zusätzlichen Erkrankungen/Symptomen sollte an seltene Diabetesformen gedacht werden. Insbesondere ein negativer Befund für T1D-assoziierte Autoantikörper sollte für das Vorhandensein einer seltenen Diabetesform sensibilisieren. Die frühzeitige korrekte Diagnose ist zur Behandlung des jeweiligen Patienten immanent wichtig.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Bildnachweise