Skip to main content
main-content

Monatsschrift Kinderheilkunde: Leitthema 12/2018

Mythen in der Pädiatrie

Vom Stillen über das Schlafverhalten von Kindern bis hin zur Pflege von Milchzähnen halten sich auch in der Pädiatrie medizinische Mythen, die hartnäckig naturwissenschaftlichen Erkenntnissen widerstehen und Erwartungen und Wahrnehmungen vieler Patienten nachhaltig beeinflussen. Diese Ausgabe der Monatsschrift Kinderheilkunde räumt mit einigen dieser Mythen auf. Eine Portion Spaß und Unterhaltung ist inbegriffen.

Monatsschrift Kinderheilkunde: Leitthema 11/2018

Pädiatrische Hämatologie

Pathomechanismen hämatologischer Erkrankungen können bei Kindern und Erwachsenen grundsätzlich verschieden sein. Kinder als zu klein geratene Erwachsene zu behandeln, liefert daher schlechte Ergebnisse. Lesen Sie in dieser Ausgabe der Monatsschrift Kinderheilkunde mehr zu:

Hämorrhagischer Schock im frühen Kindesalter

Neonatale Thrombozytopenie

Hämoglobinopathien als Herausforderung der Migrantenmedizin

Chronische Neutropenien

Monatsschrift Kinderheilkunde: Leitthema 10/2018

Blickdiagnosen in der Pädiatrie

Unter Blickdiagnose verstehen wir umgangssprachlich das Erkennen einer Gesundheitsstörung oder einer pathologischen Veränderung allein durch die einfache Betrachtung des Patienten. Dabei beschränkt sich die Blickdiagnostik nicht nur auf die Evaluation der Haut. Vielmehr geht es darum, den Patienten in seiner Gesamtheit mit all unseren Sinnen zu erfassen. Lesen Sie in dieser Ausgabe der Monatsschrift Kinderheilkunde mehr zu den Themen Hautkolorit, angeborene Stoffwechselerkrankungen sowie Blickdiagnosen in der Kinderradiologie.


Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Monatsschrift Kinderheilkunde OnlineFirst articles

07.12.2018 | Konsensuspapiere Open Access

Prävention von CMV-Infektionen bei Frühgeborenen (<28 + 0 SSW oder einem Geburtsgewicht <1000 g) durch Muttermilch – Update 2018

Konsensuspapier der Ernährungskommission, gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ)

Das Zytomegalievirus (CMV) kann während der Laktation reaktiviert und über Muttermilch übertragen werden. Diese Übertragung ist für reife Neugeborene in der Regel unproblematisch, kann aber bei Frühgeborenen zu einer CMV-Infektion mit …

22.11.2018 | Leitthema

„Österreichisches Modell“ der Opioidsubstitution bei Minderjährigen

Modell der mehrdimensionalen Behandlungsstrategien

Die Opioidabhängigkeit und/oder ein hochriskantes polytoxikomanes Konsummuster mit Beteiligung von Opioiden bei Jugendlichen stellen ein Risiko hinsichtlich Mischintoxikationen und Abhängigkeitsentwicklung dar. Auch greifen sie auf …

15.11.2018 | Substanzabusus und Sucht | Leitthema Open Access

Erkennen Sie eine Computerspielsucht?

Was ist „lustvolles“ Spielverhalten, was Computerspielabhängigkeit? Da Langzeitstudien zur „gaming disorder“ bei Kindern und Jugendlichen fehlen, fällt die Abgrenzung häufig schwer. Wie Pädiater dennoch ihre Aufgabe in der Früherkennung, Beratung und Primärintervention wahrnehmen können, beschreibt diese Übersicht.

09.11.2018 | Leitthema

Polytoxikomanie im Jugendalter

Herausforderung für das Helfersystem

Das Vollbild einer Polytoxikomanie im Jugendalter ist selten und eindeutig klinisch erkennbar. Problematischer sind Frühformen der positiven Entwicklung, wechselnd mit Phasen des intensiven Drogenkonsums. Insbesondere Jugendliche mit schweren …

06.11.2018 | Leitthema

Substanzbezogene Störungen bei Jugendlichen

Prävalenz, Konsummuster, Risikoprofil und Behandlungsindikationen

Der Konsum legaler und illegaler Substanzen ist unter Jugendlichen weit verbreitet; je nach Substanz schwankt die Prävalenz. In der Summe gibt es kaum Jugendliche, die keinen Kontakt zu schädlichen Substanzen haben. Immer wieder ist der Kinderarzt …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Monatsschrift Kinderheilkunde ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fortbildung für alle niedergelassenen und in der Klinik tätigen Pädiater. Inhaltlich werden alle Bereiche der Kinderheilkunde und Jugendmedizin praxisnah abgedeckt. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lek­türe der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erwerben. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungs­ordnung des Fachgebiets.
Die Rubriken "Bild des Monats", "Pädiatrie aktuell", "Arzneimitteltherapie" und ein "Leserforum" runden das redaktionelle Konzept ab.

Aims & Scope
Monatsschrift Kinderheilkunde is an internationally respected journal covering all areas of pediatrics and juvenile medicine. The focus is on prevention, diagnostic approaches, management of complications, and current therapy strategies. The journal provides information for all pediatricians working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of pediatrics.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Monatsschrift Kinderheilkunde are reviewed. Original papers undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie


 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise