Skip to main content
main-content

Leitthema 11/2017

Kinderkardiologie – die ärztliche Verantwortung beginnt pränatal

Angeborene Herzfehler sind die häufigste postnatale Fehlbildung, sie treten bei knapp 1% aller Geburten auf. Der Kinderarzt benötigt aber darüber hinaus fundierte Kenntnisse in der kardiovaskulären Medizin, um den betreuten Kindern gerecht zu werden. Dieser Schwerpunkt der Monatsschrift Kinderheilkunde informiert Sie u.a. über folgende Themen:

Fetale Herzdiagnostik – Möglichkeiten und Chancen

Postnatale Akutversorgung angeborener Herzfehler

Therapie der pulmonalen Hypertension im Kontext angeborener Herzfehler

Behandlung der chronischen Herzinsuffizienz im Kindesalter

Leitthema 10/2017 - Kinder- und Jugendgynäkologie

Kinder- und Jugendgynäkologie

Kinder- und Jugendärzte müssen Wachstum und Differenzierung des Geschlechts ihrer Patientinnen in ihrer Vielfältigkeit richtig einschätzen. Normvarianten sind von Pathologien abzugrenzen, und dies ist nicht immer einfach. Frischen Sie in diesem Themenheft der „Monatsschrift Kinderheilkunde“ Ihr Wissen auf:

Fehlbildungen des weiblichen Genitales

Zyklusstörungen in der Adoleszenz

Hormonelle Kontrazeption 

Vulvovaginitis, Vulvasynechie und Lichen sclerosus

Leitthema 9/ 2017

Pädiatrische Hämatoonkologie

„Kinder wachsen – Kind erwachsen“ lautet das Thema der 55. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ). Die Septemberausgabe der Monatsschrift Kinderheilkunde widmet sich der pädiatrischen Hämatoonkologie, einem Schwerpunkt dieser Tagung:

Extremitätenerhaltende Chirurgie bei Tumoren im Kindesalter 

Retinoblastom - klinische Symptome, Diagnostik und Management

SIC-reg.org: Managementleitfaden und Registerstudie für schwere Immunzytopenien

Psychosoziale Versorgung pädiatrisch-onkologischer PatientInnen

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Monatsschrift Kinderheilkunde OnlineFirst articles

15.11.2017 | Leitthema

Phänotypisierung, gezielte Diagnostik und Klassifikation der primären Immundefekte

Kinder und Jugendliche, die eine pathologische Infektionsanfälligkeit oder andere Zeichen von Immundysregulation aufweisen, sollten auf einen primären oder sekundären (erworbenen) Immundefekt untersucht werden. Sekundäre Immundefekte sind häufig …

10.11.2017 | Leitthema

Chronisch-entzündliche Darmerkrankung und Immundefekte

Klinische Präsentationen und diagnostische Möglichkeiten

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) sind komplex und resultieren aus gestörten Interaktionen zwischen Umweltfaktoren und dem Immunsystem bei polygenetischer Prädisposition. Bei sehr wenigen Patienten ist ein einzelner Gendefekt für die …

06.11.2017 | Leitthema

Pyogene Haut- und Weichgewebeinfektionen

Haut- und Weichgewebeinfektionen zählen zu den häufigsten bakteriellen Infektionen im Kindes- und Jugendalter. Neben der initial meist klinisch-deskriptiven Diagnose ist die differenzierte Betrachtung der Erreger notwendig, um eine empirische …

06.11.2017 | Übersichten

Wachstum bei Störungen und Normvarianten der Pubertät

Das Wachstum während der Pubertät macht 15–20 % des Gesamtwachstums aus. Endokrine Störungen in der Pubertät können sich auf das Wachstum der Betroffenen auswirken: Dazu zählen ein vermindertes Wachstum bei Hypogonadismus und …

02.11.2017 | Leitthema

Klinische Warnzeichen für Immundefekte

„Awareness“ für spezifische Symptomkonstellationen

Angeborene Immundefekte gehören zu den seltenen Erkrankungen, sie sind aber in ihrer Gesamtheit häufiger als z. B. Lymphome oder die zystische Fibrose. Eine Vielzahl möglicher Symptome und eine große Heterogenität von inzwischen mehr als 300 …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Monatsschrift Kinderheilkunde ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fortbildung für alle niedergelassenen und in der Klinik tätigen Pädiater. Inhaltlich werden alle Bereiche der Kinderheilkunde und Jugendmedizin praxisnah abgedeckt. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lek­türe der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erwerben. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungs­ordnung des Fachgebiets.
Die Rubriken "Bild des Monats", "Pädiatrie aktuell", "Arzneimitteltherapie" und ein "Leserforum" runden das redaktionelle Konzept ab.

Aims & Scope
Monatsschrift Kinderheilkunde is an internationally respected journal covering all areas of pediatrics and juvenile medicine. The focus is on prevention, diagnostic approaches, management of complications, and current therapy strategies. The journal provides information for all pediatricians working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of pediatrics.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Monatsschrift Kinderheilkunde are reviewed. Original papers undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

  • 2016 | Buch

    Kindesmisshandlung

    Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen

    Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die Diagnose, Sicherheit in Rechtsfragen und erprobte Konzepte für die Intervention.

    Autoren:
    Bernd Herrmann, Reinhard Dettmeyer, Sibylle Banaschak, Ute Thyen
  • 2014 | Buch

    Pädiatrische Differenzialdiagnostik

    Wie erlange ich diagnostische Gewissheit? Spüren Sie die klinischen Symptome zielsicher auf und sichern Sie Ihre Diagnose ab: Nach Funktionssystemen gegliedert bietet das Nachschlagewerk praktische Hilfe zur Abklärung von über 70 häufigen Krankheitssymptomen im Kindes- und Jugendalter.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Josef Rosenecker
  • 2015 | Buch

    Infektionskrankheiten in der Pädiatrie - 40 Fallstudien

    Eine spannende und realitätsnahe Sammlung von Kasuistiken aus der pädiatrischen Infektiologie: Eine bunte Vielfalt an Symptomen und resultierenden Diagnosen macht dieses Buch besonders abwechslungsreich. Das klare Aufbauschema unterstützt Sie dabei, sich die Fälle zu erarbeiten.

    Autoren:
    Cihan Papan, Johannes Hübner
  • 2014 | Buch

    Kinderorthopädie in der Praxis

    Didaktisch, umfassend und ausführlich vermittelt der bekannte Klassiker das erforderliche Wissen in der Kinderorthopädie auf neustem Stand, gibt Antworten auf Alltagsfragen aus der orthopädischen und pädiatrischen Praxis, beleuchtet alle Aspekte der Diagnostik und gibt konkrete Hinweise für die Therapie.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Fritz Hefti