Skip to main content
main-content

30.11.2021 | Review | Sonderheft 1/2021

Der Radiologe 1/2021

Emergency radiology training in Germany: current status and future directions

Zeitschrift:
Der Radiologe > Sonderheft 1/2021
Autoren:
Prof. Dr. Dr. med. Stefan Wirth, Ferco H. Berger, Ana Blanco Barrio, Martin G. Wagner, Raffaela Basilico
Wichtige Hinweise
Scan QR code & read article online

Abstract

Background

Emergency radiology (ER) is an important part of radiology. But what exactly is ER? How can the required competencies be acquired in a good and feasible way? Who should be in charge of this?

Objectives

Discussion of ER contents and suggestions for the improvement of the acquisition of respective competencies during radiology training.

Materials and methods

General literature review, in particular the current German blueprint for medical specialist training regulations (Weiterbildungsordnung, WBO 2020), publications by the German Radiological Society (DRG), the European Society of Radiology (ESR), the European Society of Emergency Radiology (ESER) and the American Society of Emergency Radiology (ASER).

Results and conclusions

As proof of competence in ER in Germany, confirmation from the authorised residency training supervisor as to whether there is ‘competence to act’ either ‘independently’ or ‘under supervision’ in the case of ‘radiology in an emergency situation …, e.g. in the case of polytrauma, stroke, intensive care patients’ is sufficient. The ESER refers to all acute emergencies with clinical constellations requiring an immediate diagnosis 24/7 and, if necessary, acute therapy. The ESER and ASER offer, among other things, practical fellowships in specialised institutions, while the ESER complements this with a European Diploma in Emergency Radiology (EDER). On a national level, it would be advisable to use existing definitions, offers and concepts, from the ESR, ESER and ASER. Specialised institutions could support the acquisition of ER competencies with fellowships. For Germany, it seems sensible to set up a separate working group (Arbeitsgemeinschaft, AG) on ER within the DRG in order to drive the corresponding further ER development.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2021

Der Radiologe 1/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Radiologe 12 x pro Jahr für insgesamt 526,00 € im Inland (Abonnementpreis 490,00 € plus Versandkosten 36,00 €) bzw. 565,00 € im Ausland (Abonnementpreis 490,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 43,83 € im Inland bzw. 47,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

25.12.2021 | Notfallmedizin | Podcast | Nachrichten

Medizinische Hilfe in Afghanistan steht vor großen Herausforderungen

Mit Dr. Tankred Stöbe, Intensiv- und Notfallmediziner im Einsatz für Ärzte ohne Grenzen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise