Skip to main content
main-content

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Erweiterte radikale abdominale Hysterektomie

verfasst von: Prof. Dr. med. Uwe Wagner

Erschienen in: Operationsatlas Gynäkologische Onkologie

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Auszug

Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in der Onkochirurgie zunehmend operative Methoden zur Steigerung der Radikalität entwickelt. Namentlich mit Wertheim (1898/1911) sind damit die ersten umfassenderen Erfahrungen in der abdominalen Vorgehensweise bei der erweiterten Hysterektomie verbunden. In den darauf folgenden Dekaden gab es zahlreiche Versuche, die Radikalität und die Morbidität dieser Eingriffe bei der Behandlung des Zervixkarzinoms zu reduzieren. Amerikanische Operateure (Meigs 1951) oder japanische (Okabayashi 1921), aber auch Europäer (Latzko 1919; Bonney 1936) unternahmen Anstrengungen, die Komplikationsraten zu minimieren und die Variabilität im Sinn der angepassten Resektionsgrenze zu erweitern. Darüber hinaus wurden durch die Einführung der endoskopischen Techniken und die der nervenschonenden Operationsverfahren – beschrieben in den folgenden Kapiteln – Verfahren zur Vermeidung des Abdominaleingriffs und zur Minimierung der Komplikationen im Bereich der nervalen Versorgung des Beckens eingesetzt. Die im Folgenden geschilderte erweiterte abdominale Hysterektomie basiert auf der bereits von Latzko (1919) beschriebenen Vorgehensweise und ermöglicht eine breite Varianz der Radikalität unter optimalem kontrollierbarem intraoperativen Risiko. …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Mota F et al (2008) Classification of radical hysterectomy adopted by the Gynecological Cancer Group of the European Organization for Research and Treatment of Cancer. Int J Gynecol Cancer 18:1136–1138 PubMedCrossRef Mota F et al (2008) Classification of radical hysterectomy adopted by the Gynecological Cancer Group of the European Organization for Research and Treatment of Cancer. Int J Gynecol Cancer 18:1136–1138 PubMedCrossRef
[2]
Zurück zum Zitat Peham H, Amreich J (1930) Gynäkologische Operationslehre. Karger, Berlin Peham H, Amreich J (1930) Gynäkologische Operationslehre. Karger, Berlin
[3]
Zurück zum Zitat Piver St et al (1974) Five Classes of Extended Hysterectomy for Women with Cervical Cancer. Obstet Gynecol 44:265–272 Piver St et al (1974) Five Classes of Extended Hysterectomy for Women with Cervical Cancer. Obstet Gynecol 44:265–272
Metadaten
Titel
Erweiterte radikale abdominale Hysterektomie
verfasst von
Prof. Dr. med. Uwe Wagner
Copyright-Jahr
2013
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-35128-0_11

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.