Skip to main content
main-content

12.01.2016 | Case Reports / Case Series | Ausgabe 5/2016

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 5/2016

Failed caudal block due to physiologic changes associated with a cerebrospinal fluid leak: a case report

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 5/2016
Autoren:
MD Erin Bruce, MD Adam O. Spencer, MD Mehmet Sait Albayram
Wichtige Hinweise

Author contributions

Erin Bruce, Adam O. Spencer, and Mehmet Sait Albayram contributed substantially to all aspects of this manuscript, including conception and design; acquisition, analysis, and interpretation of data; and drafting the article.

Abstract

Purpose

The sum of the volumes of brain tissue, cerebrospinal fluid (CSF), and intracranial blood remain constant. This tenet of the Monroe-Kellie hypothesis is most often considered in the setting of intracranial hypertension, but it can also be applied in the setting of CSF volume depletion. We used this hypothesis to explain a case of failed caudal block in a patient with an iatrogenic CSF leak.

Clinical features

A one-month-old baby (3 kg) born at 35 weeks’ gestation presented for right inguinal hernia repair. His past medical history was significant for arthrogryposis (congenital joint contractures in two or more areas of the body) as well as ongoing apneic episodes that required continuous positive airway pressure therapy and neonatal intensive care. An ultrasound confirmed caudal block was completed and within five minutes of the procedure, the patient’s heart rate increased, with an accompanying slight increase in T-wave amplitude. Pinch tests revealed anesthesia to the feet bilaterally but insufficient anesthesia to the abdomen. The surgery was delayed but successfully completed under general anesthesia the following week. Magnetic resonance imaging of the brain and spine following the surgery showed a significant CSF leak with engorgement of the epidural venous plexus along the entire spine. These findings were consistent with a CSF leak likely secondary to a prior lumbar puncture (at age 13 days) that was part of the investigation of his respiratory issues.

Conclusions

The possible mechanism of this failed caudal block was high systemic absorption of anesthetic given the epidural venous plexus engorgement thus leaving less anesthetic acting within the CSF and on the exiting spinal nerves. Decreased CSF flow in the thecal sac might also have contributed, as might dilution of the remaining local anesthetic caused by large amounts of leaking CSF within the epidural space.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 5/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise