Skip to main content
main-content

20.02.2018 | Gesichtsrejuvenation | Übersichten | Ausgabe 1/2018

Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2018

Entschlüsselung der Facial MD Codes

Zeitschrift:
Journal für Ästhetische Chirurgie > Ausgabe 1/2018
Autor:
Dr. M. Runnebaum
Wichtige Hinweise
Dieser Artikel wurde mit Modifikationen übernommen aus der Zeitschrift Face, Ausgabe 3/2015.

Zusammenfassung

Eine neue Generation des Full-Face-Approach zeichnet sich ab. Seit 2008 hat die Kenntnis über die Anatomie des Gesichtes einen neuen Stellenwert in der minimalästhetischen Medizin eingenommen. Die Entdeckung der Fettkompartimentierung des Gesichtes und die Kenntnis der Alterungsprozesse zusammen mit der Entwicklung einer neuen Fillergeneration, der Vycross® Technologie (Pharm Allergan, Frankfurt a. M., Deutschland) machten eine völlig neue Herangehensweise und Entwicklung des Gesichtes möglich. Zu diesen Neuerungen kommen nun die MD Codes™ nach Dr. Mauricio De Maio hinzu. Der Weg weg von der Nasolabialfalte aus den Jahren 2005 zum Volumenaufbau im Mittelgesicht bis 2013 hin zum 8‑Point-Lift und nun zu „Unlocking the Facial Codes“ macht es möglich, rein durch minimalinvasive Methodik ein Gesicht wieder in seine ästhetische Grundstruktur zurückzubringen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2018 Zur Ausgabe

Panorama

Panorama

  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 168€ im Inland (Abonnementpreis 146 € plus Versandkosten 22 €) bzw. 178 € im Ausland (Abonnementpreis 146 € plus Versandkosten 32 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 14 € im Inland bzw. 14,83 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise