Skip to main content
main-content

02.04.2019 | HNO-Chirurgie | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
HNO Nachrichten 2/2019

Tumorbedingte Defekte richtig schließen

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 2/2019
Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Friedrich Bootz
Die rekonstruktive Chirurgie ist ein fester Bestandteil im Behandlungskonzept bösartiger Tumore des Kopf-Hals-Bereiches. Der mikrovaskuläre Gewebetransfer hat hier zu einer enormen Bereicherung geführt, kann jedoch nicht immer gestielte Lappen ersetzen. Einen Überblick über die verschiedenen Lappenplastiken, ihre Einsatzgebiete und Vor- und Nachteile bietet der folgende Beitrag.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

HNO Nachrichten 2/2019 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise