Skip to main content
main-content

Kardiopulmonale Reanimation

Kasuistiken zum Thema

EKG (12-Ableitungen) präklinisch

01.06.2021 | Kardiopulmonale Reanimation | Bild und Fall

Cannabis-Konsument in Notaufnahme – plötzlich reanimationspflichtig

Seltene Ursache eines refraktären Herz-Kreislauf-Stillstands

Ein 32-jähriger schlanker Mann wird mit thorakalen Beklemmungsgefühlen notfallmäßig eingeliefert. Das in der Wohnung angefertigte EKG war als Sinusrhythmus ohne weitere Auffälligkeiten befundet worden. Plötzlich wird der Patient im Rahmen eines Kammerflimmerns reanimationspflichtig. Könnte der fast tägliche inhalative Cannabiskonsum die Ursache sein? 

verfasst von:
Dr. med. I. Voigt, T. Schmitz
Aufnahme der unter Reanimation erfolgten Clamshell-Thorakotomie.

13.12.2019 | Autopsie | Der besondere Fall im Bild

Grausamer Mord oder notärztliche Versorgung?

Clamshell-Thorakotomie bei prähospitaler Traumareanimation

Ein 53-jähriger Mann lag leblos auf der Wiese vor seinem Haus. Trotz Reanimationsmaßnahmen konnte vom Notarzt nur noch der Tod attestiert werden. Der Leichnam wurde abgedeckt; der Notarzt verließ den Ereignisort. Die nun eintreffenden Kriminalbeamten stellten beim ersten Blick auf den Leichnam eine großflächige, quere Eröffnung des Brustkorbs fest, die auf sie wie der Versuch einer Leichenzergliederung wirkte.

verfasst von:
PD Dr. med. B. Ondruschka, J. Dreßler, S. Gräwert, N. Hammer, B. Hossfeld, M. Bernhard
Zungenschwellung bei einliegendem Larynxtubus

04.12.2017 | Techniken und Therapieprinzipien in der AINS | Bild und Fall

„Under pressure“: Zungenschwellung nach Reanimation

Ein 76-jähriger Patient erleidet nach dem Sport einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Der Rettungsdienst beginnt mit der Reanimation und sichert den Atemweg mittels Larynxtubus. Auf eine Cuffdruckmessung sowie eine Kapnographie wird verzichtet. Im Verlauf schwillt die Zunge massiv an. Wie lautet Ihre Diagnose?

verfasst von:
Dr. C. Adler, R. Stangl, H. Reuter, G. Michels
Reanimation eines Einjährigen

10.04.2017 | Pädiatrische Notfallmedizin | Kasuistiken

Beinahe-Ertrinken eines Einjährigen

Versorgung vom Ersthelfer bis zum extrakorporalen Verfahren

Ein einjähriger Junge wird mit einer schweren Hypothermie aufgefunden. Durch eine kontinuierliche Rettungskette vom Ersthelfer bis in den Schockraum des örtlichen Krankenhauses konnte nach drei Stunden ein Minimalkreislauf wieder hergestellt werden.

verfasst von:
Dr. S. Merz, B. Kumle, M. Simon, C. Benk, M. Henschen
Reanimation

11.10.2016 | Kardiopulmonale Reanimation | Fortbildung

Fluktuierende kognitive Störung nach Reanimation

Ein 57-jähriger verheirateter, bisher immer gesunder, Manager bemerkte 2014 nach dem Duschen erstmals plötzlich einsetzende Schmerzen in beiden Ellenbogen. Im Wartezimmer des Hausarztes kam es dann kurze Zeit später zu einem Kreislaufkollaps.

verfasst von:
Dr. med. Peter Franz
Koronararterie mit Fehllage eines Kühlkatheters

12.06.2015 | Kardiopulmonale Reanimation | Kasuistiken

Perikardtamponade bei Fehllage eines Kühlkatheters

Eine über 60-jährige Patientin wird nach prähospitaler Reanimation bei Kammerflimmern in die Klinik aufgenommen. Es erfolgte umgehend die Anlage eines Kühlkatheters über die rechte V. femoralis sowie eine Koronarangiographie mit perkutaner Koronarintervention (PCI) des verschlossenen Ramus interventricularis anterior (RIVA). Etwa 30 min später kam es zu einer Kreislaufdepression.

verfasst von:
C. Löwer, Dr. A. Niedeggen, Prof. Dr. U. Janssens

Neu im Fachgebiet AINS

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.