Skip to main content
Erschienen in: Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin 1/2024

01.03.2024 | Karies | Fachbeiträge der DGKiZ / Focus articles of the DGKiZ

Caries-profunda-Therapie oder Pulpotomie im Milchgebiss

verfasst von: Dr. Richard Steffen

Erschienen in: Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin | Ausgabe 1/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Karies und besonders tiefe Karies mit Pulpabeteiligung an Milchzähnen ist trotz aller Prophylaxebemühungen ein immer noch häufiges ernstes Problem in der Kinderzahnmedizin. In der modernen Endodontie steht den klinisch-tätigen Kinderzahnmedizinern und -medizinerinnen eine Fülle von therapeutischen Optionen offen. Die besten Aussichten haben solche mit dem Ziel, möglichst die ganze Milchzahnpulpa vital zu erhalten. Unter den zahlreichen Behandlungsempfehlungen heben sich die der European Academy of Paediatric Dentistry (EAPD) besonders hervor; diese unterscheiden zwei große Gruppen: die klassischen pulpaerhaltenden Maßnahmen (Pulpotomie und indirekte Pulpaüberkappung) sowie „minimal intervention dentistry“ (mehrmalige Anwendung von Silberdiaminfluorid, Hall-Technik und selektive Kariesreduktion). Ferner besteht die Option der direkten Pulpaüberkappung. Milchzähne mit irreversiblen Pulpitiden, Abszessen oder Fisteln sind nicht mehr restaurierbar; sie müssen nahezu immer extrahiert werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Aksenov DP, Miller MJ, Dixon CJ et al (2020) Impact of anesthesia exposure in early development on learning and sensory functions. Dev Psychobiol 62:559-572 Aksenov DP, Miller MJ, Dixon CJ et al (2020) Impact of anesthesia exposure in early development on learning and sensory functions. Dev Psychobiol 62:559-572
2.
Zurück zum Zitat Duggal M, Gizani S, Albadri S et al (2022) Best clinical practice guidance for treating deep carious lesions in primary teeth: an EAPD policy document. Eur Arch Paediatr Dent 23:659-666 Duggal M, Gizani S, Albadri S et al (2022) Best clinical practice guidance for treating deep carious lesions in primary teeth: an EAPD policy document. Eur Arch Paediatr Dent 23:659-666
3.
Zurück zum Zitat IARC Working Group on the Evaluation of Carcinogenic Risks to Humans (2006) Formaldehyde, 2-butoxyethanol and 1-tert-butoxypropan-2-ol. IARC Monogr Eval Carcinog Risks Hum 88:1-478 IARC Working Group on the Evaluation of Carcinogenic Risks to Humans (2006) Formaldehyde, 2-butoxyethanol and 1-tert-butoxypropan-2-ol. IARC Monogr Eval Carcinog Risks Hum 88:1-478
4.
Zurück zum Zitat Steffen R (2022) Ethik in der Kinderzahnmedizin. Oralprophylaxe Kinderzahnmed 44:16-23 Steffen R (2022) Ethik in der Kinderzahnmedizin. Oralprophylaxe Kinderzahnmed 44:16-23
5.
Zurück zum Zitat Steffen R, Coray R, Stratigaki E (2019) Mineraltrioxidaggregate und bioaktive Zemente in der Kinderzahnmedizin. Quintessenz 70:302-314 Steffen R, Coray R, Stratigaki E (2019) Mineraltrioxidaggregate und bioaktive Zemente in der Kinderzahnmedizin. Quintessenz 70:302-314
Metadaten
Titel
Caries-profunda-Therapie oder Pulpotomie im Milchgebiss
verfasst von
Dr. Richard Steffen
Publikationsdatum
01.03.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin / Ausgabe 1/2024
Print ISSN: 3005-0782
Elektronische ISSN: 3005-0790
DOI
https://doi.org/10.1007/s44190-024-1003-z

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2024

Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin 1/2024 Zur Ausgabe

Editorial / Editorial

Editorial

Berichte aus den Gesellschaften / Information of the societies

DGKiZ-News

Buchbesprechung / Book review

Kinderzahnheilkunde

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Ein Drittel der jungen Ärztinnen und Ärzte erwägt abzuwandern

07.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Extreme Arbeitsverdichtung und kaum Supervision: Dr. Andrea Martini, Sprecherin des Bündnisses Junge Ärztinnen und Ärzte (BJÄ) über den Frust des ärztlichen Nachwuchses und die Vorteile des Rucksack-Modells.

Endlich: Zi zeigt, mit welchen PVS Praxen zufrieden sind

IT für Ärzte Nachrichten

Darauf haben viele Praxen gewartet: Das Zi hat eine Liste von Praxisverwaltungssystemen veröffentlicht, die von Nutzern positiv bewertet werden. Eine gute Grundlage für wechselwillige Ärztinnen und Psychotherapeuten.

Parodontalbehandlung verbessert Prognose bei Katheterablation

19.04.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Werden Personen mit Vorhofflimmern in der Blanking-Periode nach einer Katheterablation gegen eine bestehende Parodontitis behandelt, verbessert dies die Erfolgsaussichten. Dafür sprechen die Resultate einer prospektiven Untersuchung.

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.