Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2013 | Leitthema | Sonderheft 1/2013

Pädiatrie & Pädologie 1/2013

Kindergrundversorgung in Europa

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Sonderheft 1/2013
Autor:
Dr. E. Jäger-Roman

Zusammenfassung

Die medizinische Kindergrundversorgung (KGV) wird in den meisten europäischen Ländern durch Pädiater und Allgemeinmediziner in unterschiedlicher Verteilung sichergestellt. Die beiden Fachgruppen arbeiten überwiegend konkurrierend. Immer wieder wird von beiden Fachgruppen die Frage vorgebracht und kontrovers diskutiert, wer der bevorzugte Arzt für die wohnortnahe Grundversorgung sein sollte. Auch in der Literatur wird dieser Disput seit Langem geführt, ohne dass sich eine allseits akzeptierte Antwort finden ließe. Pädiater berufen sich in der Regel auf ihre medizinische Expertise für alle Belange der Kinder, die sie in einer 5-jährigen Weiterbildung erworben haben. Allgemeinmediziner führen ihre Kompetenzen in der Grundversorgung aller Patienten („primary health care“) und in der Familienmedizin an, in der sie geschult wurden. Im Folgenden wird die derzeitige Lage der KGV in Europa beschrieben. Zudem wird ein Ausblick gewagt, welche Maßnahmen zur Verbesserung beitragen könnten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2013

Pädiatrie & Pädologie 1/2013Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.
    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Preis von 104,00 € zzgl. MwSt. und Versandkosten 43,50 € (in Österreich 27,00 €) für mindestens ein Jahr.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.