Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Originalien | Ausgabe 3/2012

Der Unfallchirurg 3/2012

Kompartmentüberschreitendes Weichteilemphysem nach arthroskopischer Meniskusteilresektion

Fallbeschreibung und Differenzialdiagnose

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Dr. G. Walter, F. Welsch, R. Hoffmann

Zusammenfassung

Hautkrepitationen in Folge operativer Eingriffe bedürfen einer umgehenden Abklärung, um nekrotisierende Weichteilinfektionen mit ernster Prognose nicht zu übersehen. Wir berichten über einen 32-jährigen Patienten, der nach einem arthroskopischen Eingriff am Kniegelenk ein ausgedehntes Hautknistern am rechten Stamm und Bein entwickelte. Er wurde unter dem Verdacht auf eine Gasbrandinfektion zurück überwiesen. Präoperativ konnte dieser Verdacht nicht sicher ausgeräumt werden, zumal ein subakuter Infekt im Bereich des infrapatellaren lateralen Zugangs bestand. Über eine laterale Miniarthrotomie wurden eine nekrotisierende Infektion ausgeschlossen, ein kompartmentüberschreitendes Weichteilemphysem bestätigt und der Portinfekt versorgt. Der postoperative Verlauf war unauffällig.
Die wichtigsten Differenzialdiagnosen des benignen Weichteilemphysems werden abgegrenzt und Empfehlungen zur Therapie gegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Der Unfallchirurg 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Unfallchirurg 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise