Skip to main content
main-content

14.02.2014 | Aktuell_p-c-i live-Kongress | Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014

Löcher in der Herzwand stopfen

Interventionelle Schlaganfallprophylaxe

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 1/2014
Autor:
J.A.
Die interventionelle Kardiologie bietet neben der Stentimplantation in die Karotiden zwei weitere Verfahren zur Schlaganfallprophylaxe an: den Verschluss des linken Herzohrs (LAA) sowie des offenen Foramen ovale (PFO). In vielen Zentren sind diese Verfahren bereits Routine.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014Zur Ausgabe

Der besondere Fall

Myokarditis, was sonst?

Aktuell_p-c-i live-Kongress

Revolutionen in Bild und Ton

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise