Skip to main content
main-content

29.10.2019 | Panorama | Ausgabe 11/2019

Neue Prävalenzzahlen
Uro-News 11/2019

Mit welchen Krankheiten erektile Dysfunktion zusammenhängt

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 11/2019
Autor:
Dr. Robert Bublak
_ Die Prävalenzzahlen zur erektilen Dysfunktion (ED) allgemein und in den einzelnen Altersgruppen sind sehr ungenau. Britische Ärzte haben nun 40 Studien dazu aus allen Teilen der Welt ausgewertet (Kessler et al. BJU Int. 2019; https://doi.org/10.1111/bju.14813). Sie stießen auf enorme Schwankungen der ED-Prävalenz zwischen 3 % und 77 %. Für Europa lagen die Prävalenzen von ED zwischen 17 % und 65 %. Dabei kam es auf die Definition der ED an und darauf, ob die Männer nach ihrer eigenen Ansicht gefragt wurden oder anhand eines standardisierten Fragebogeninstruments Auskunft gaben. Nahm man alle Fragebogenstudien zusammen, betrug die Prävalenz von ED beliebiger Schwere 26 %. Manche der Fragebogeninstrumente waren indes relativ streng. Das könnte die hohe ED-Prävalenz selbst bei Männern unter 40 erklären: Sie betrug in den ausgewerteten Studien bis zu 46 %. Hier stünden vermutlich psychologische Ursachen im Vordergrund, so die Studienautoren. Ärzte sollten jedenfalls gezielt nach ED fragen und nicht erwarten, die Patienten würden ihre Probleme von sich aus ansprechen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2019

Uro-News 11/2019 Zur Ausgabe

Medizin aktuell

Kurz und bündig

Zertifizierte Fortbildung

Die restharnfreie Miktion bei Frauen

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise