Skip to main content
main-content

08.03.2021 | Mitralklappeninsuffizienz | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Der Kardiologe 2/2021

Kathetergestützte Therapie der Mitral- und Trikuspidalklappe

Zeitschrift:
Der Kardiologe > Ausgabe 2/2021
Autoren:
Dr. med. Muhammed Gerçek, Univ.-Prof. Dr. med. Volker Rudolph, Univ.-Prof. Dr.med. Stephan Baldus, Dr. med. Maria Isabel Körber

Zusammenfassung

Die kathetergestützte Therapie der Atrioventrikularklappen (Mitral- und Trikuspidalklappe) hat sich seit ihrer Einführung in Europa im Jahr 2008 zum klinischen Standard entwickelt. Während lange Zeit ausschließlich ein System zur segelbasierten Therapie verfügbar war, sind nun weitere kathetergestützte Rekonstruktionssysteme und auch ein System zum kathetergestützten Klappenersatz in klinischer Anwendung. Die immer robusteren Daten zur segelbasierten Therapie führten sodann auch zu Aufwertungen innerhalb der Therapieempfehlungen bei symptomatischer primärer und sekundärer Mitralinsuffizienz in den aktuellen amerikanischen Leitlinien. In den wissenschaftlichen Fokus rücken nun – neben Sicherheit und Wirksamkeit der Systeme – auch Analysen zu Prädiktoren für ein optimales Langzeitergebnis im Hinblick auf die Lebensqualität der Patienten. Die kathetergestützte Trikuspidalklappenbehandlung steckt noch in den Kinderschuhen, profitiert aber von den Erfahrungen an der Mitralklappe. So erhielten segelbasierte Rekonstruktionstechniken sowie die direkte kathetergestützte Anuloplastie zuletzt CE-Zertifizierungen zur Behandlung der Trikuspidalinsuffizienz und zeigen ebenfalls schon jetzt vielversprechende technische und klinische Ergebnisse. Diese Arbeit fasst die Entwicklungen in der kathetergestützten Therapie der Atrioventrikularklappen aus dem Jahr 2020 zusammen.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

Der Kardiologe

Print-Titel

Gesichertes Fachwissen für alle kardiologisch tätigen ÄrztePraxisrelevante FortbildungsbeiträgeAktuelle Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V  6 ...

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Der Kardiologe 2/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise