Skip to main content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 11/2014

10.06.2014 | AKTUELLE MEDIZIN

Nachts zeigt sich die wahre Gefahr

Bluthochdruck

verfasst von: Urban & Vogel

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 11/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Wenn nachts der Blutdruck zu hoch ist, ist die Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall am größten, ergab eine Metaanalyse von Daten zu knapp 14 000 Hypertonikern. Für jeden nächtlichen systolischen Anstieg um 10 mmHg errechnete sich ein um 25% erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse, bei einem entsprechenden Anstieg tagsüber war das Risiko noch um 20% erhöht und bei einer Praxismessung nur noch um 11%. Wurden diverse Begleitfaktoren berücksichtigt, änderte sich praktisch nichts beim nächtlichen Risiko, für die Tages- und Praxismessung zeigte sich jedoch keine Risikoerhöhung mehr. …
Literatur
Zurück zum Zitat Journal of the American Society of Hypertension 2014; Supplement 8(4) e59 und e3–4 Journal of the American Society of Hypertension 2014; Supplement 8(4) e59 und e3–4
Metadaten
Titel
Nachts zeigt sich die wahre Gefahr
Bluthochdruck
verfasst von
Urban & Vogel
Publikationsdatum
10.06.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 11/2014
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-014-3130-7

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 11/2014 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

Hier hilft nur eine Medikamentenpause

Leitlinien kompakt für die Allgemeinmedizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 24 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

11.04.2024 | DGP 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

COPD früher diagnostizieren – und dann?

09.04.2024 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Podcast | Nachrichten

Wer kümmert sich um STI bei Frauen?

mit Dr. med. Angela Schuster und Pauline Meurer, Institut für Allgemeinmedizin, Charité Berlin
In Kooperation mit:
Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.