Skip to main content
main-content

10.07.2018 | Industrieforum | Ausgabe 7-8/2018

Im Fokus Onkologie 7-8/2018

Neue Ansatzpunkte für Therapien gegen Leberkrebs

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 7-8/2018
Autor:
Philipp Grätzel von Grätz
_ Der zum vierten Mal von der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (DGP) und dem Unternehmen Novartis verliehene „Novartis-Forscherpreis“ prämiert grundlagenorientierte und translationale Forschungsarbeiten jüngerer Wissenschaftler zur molekularen Pathogenese und Diagnostik von Tumorerkrankungen. Trägerin des mit 10.000 Euro dotierten Preises ist in diesem Jahr Sofia Maria Weiler, Heidelberg. Weiler hat sich mit der Bedeutung des Hippo-/YAP-Signalwegs beim HCC beschäftigt [Weiler SME et al. Gastroenterology. 2017;152(8):2037-51]. Dass dieser Signalweg unter anderem beim Darm-, Lungen- und Leberkrebs in das Tumorwachstum involviert ist und zu unkontrolliertem Zellwachstum beiträgt, ist schon länger bekannt. Weiler hat jetzt einen der Mechanismen, über die dies geschieht, im Detail aufgeklärt. Sie konnte zeigen, dass eine Aktivierung des sogenannten YAP/FOXM1-Komplexes die chromosomale Instabilität (CIN) erhöht und damit eine Mutationsspirale in Gang hält, die bei vielen Patienten für die Progression des HCC entscheidend ist. Insgesamt zeigten etwa 30 % aller HCC eine positive CIN-Signatur als Hinweis auf eine besonders ausgeprägte chromosomale Instabilität, so Weiler. Der Bedarf an besseren Therapien sei besonders hoch, denn diese Patienten hätten eine überdurchschnittlich schlechte Prognose. Zwei außerhalb der Onkologie zugelassene Medikamente gebe es bereits, die YAP bzw. FOXM1 hemmen, und die Forschung zu weiteren Inhibitoren laufe, betonte Weiler. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2018

Im Fokus Onkologie 7-8/2018 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise