Skip to main content
main-content

03.10.2019 | Pankreaskarzinom | journal club | Ausgabe 10/2019

Systemtherapie als Impulsgeber für eine Lokaltherapie beim resektablen Pankreaskarzinom
InFo Hämatologie + Onkologie 10/2019

FOLFIRINOX nach Resektion von Pankreaskarzinomen setzt neue Maßstäbe

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 10/2019
Autoren:
PD Dr. Sabine Semrau, Dr. Dorota Lubgan
Hintergrund und Fragestellung: Beim metastasierten Pankreaskarzinom stellt die Kombination von 5-Fluoruracil (5-FU), Folinsäure, Oxaliplatin und Irinotecan (FOLFIRINOX) die bevorzugte Behandlung dar. Sie bewirkt bei Patienten mit einem Performancestatus von 0/1 gemäß ECOG (Eastern Cooperative Oncology Group) eine Remissionsrate von 33 % im Vergleich zu 11 % nach Gemcitabin allein und eine Verzögerung der Progression um drei Monate [ 1]. So war es naheliegend, die Effektivität dieser Kombination auch in der postoperativen Situation zu prüfen. Der über viele Jahre gültige Standard der adjuvanten Monotherapie mit Gemcitabin hatte Überlebensraten von 20 % und weniger nach fünf Jahren erbracht [ 2, 3]. Allerdings ließen sich diese Ergebnisse durch die Hinzunahme von Capecitabin schon signifikant verbessern [ 3]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

InFo Hämatologie + Onkologie 10/2019 Zur Ausgabe

Komplikationen stoppen!

Womit Sie rechnen müssen und was bei chirurgischen Komplikationen hilft.

Bildnachweise