Skip to main content
main-content

Parodontologie

alle Nachrichten zum Thema

04.07.2022 | Kariologie | Nachrichten

Gesundheitspolitik: Mediziner und Zahnmediziner fordern Zuckervermeidung

Der Zuckerkonsum, sowohl unter medizinischen als auch zahnmedizinischen Aspekten betrachtet, sorgt für dramatische Zahlen. Die DGZMK weist hier in einem Statement auf die Gefahren und die Notwendigkeit zu präventiven Maßnahmen durch die Gesundheitspolitik hin.

22.03.2022 | Halitosis | Nachrichten

Umfrage zu Parodontitis: Symptome werden unterschätzt

Laut Bundeszahnärztekammer (BZÄK) ist Parodontitis eine Volkskrankheit. Nun hat die Kammer die Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage vorliegen: Es gebe erstaunliche Wissenslücken über die Krankheit und ihrer Symptome.

11.11.2021 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko für Parodontitis und Zahnverlust

Parodontitis ist eine chronische, entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, jedoch mit Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Die Bundeszahnärztekammer rät zum Weltdiabetestag: Zahnfleisch kontrollieren lassen.

29.09.2021 | Parodontologie | Nachrichten | Online-Artikel

DG PARO gibt digitale Hilfe bei der Diagnose

Auf der eigens für die neue Behandlungsrichtlinie erstellten Homepage www.par-richtlinie.de stellt die DG PARO seit September ein digitales Klassifikationstool zur Verfügung.

31.08.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | Nachrichten

Parodontitis: Schmerzlos, unerkannt und weit verbreitet

Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. Im Fokus steht dieses Jahr die Parodontitis. Das Motto lautet „Gesund beginnt im Mund – Zündstoff“, weil von dieser chronischen Entzündung des Zahnhalteapparats Millionen Deutsche betroffen sind. Oft, ohne es zu bemerken.

Kontrolle der Zahnfleischtaschen mit einer speziellen parodontalen Sonde

07.06.2021 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Zahnfleischschwund fördert Demenzrisiko

Im Rahmen der Langzeitstudie SHIP (Study of Health in Pomerania/Leben und Gesundheit in Vorpommern) wird der Einfluss von Zahnerkrankungen auf die Allgemeingesundheit der Menschen erforscht. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass entzündlicher Zahnfleischschwund aufgrund von Parodontitis, welche altersabhängig 15 bis 45 Prozent der Menschen betrifft, unter anderem das Risiko für einen Herzinfarkt und Demenz erhöht.

Frau zerbricht Zigarette

25.05.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | Nachrichten

Ohne Tabak ein Schritt in die richtige Richtung

Einfach Aufhören - diese zwei Worte lesen sich so leicht, sind aber für viele Raucher eine riesige Hürde. Gibt es eine Alternative zum Rauchstopp? Experten diskutieren zum Thema Tobacco Harm Reduction (THR) in der Zahnmedizin.

17.05.2021 | Parodontologie | Nachrichten

Neue PAR-Richtlinie aus wissenschaftlicher Sicht ein großer Erfolg

DGZMK und DG PARO begrüßen in gemeinsamer Pressemitteilung die damit ermöglichten Verbesserungen für Patient*innen und Praxen

Neuer Inhalt

12.05.2021 | Parodontologie | Nachrichten | Online-Artikel

Parodontologietag: Die DG PARO unterstützt Kampagne der EFP

Jedes Jahr am 12. Mai findet der Parodontologietag statt. Die DG PARO nutzt diese Gelegenheit, um über Parodontitis und deren Wechselwirkung mit anderen Erkrankungen aufzuklären. In diesem Jahr unterstützt sie die EFP-Kampagne „Gum diseases are preventable. Visit your dentist.“.

Neuer Inhalt

18.02.2021 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Behandlungsempfehlungen für die gesamte Therapiestrecke der Parodontitis

Gleich zum Jahresanfang veröffentlicht die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. eine der sicherlich wichtigsten zahnmedizinischen Publikationen. Die Behandlung von Parodontitis Stadium I bis III – die deutsche Implementierung der S3-Leitlinie „Treatment of Stage I-III Periodontitis“ der European Federation of Periodontology. Lesen Sie hier das Wichtigste inklusive einer Vorstellung der Empfehlung im Video.

04.02.2021 | COVID-19 | Nachrichten | Online-Artikel

Parodontitis - Risikofaktor für schweren COVID-19-Verlauf

Ergebnisse einer aktuellen Studie zeigen einen Zusammenhang zwischen dem Vorliegen einer Parodontitis und einem schweren COVID-19-Verlauf. Demnach haben COVID-19-Patienten mit Parodontitis ein höheres Risiko für die Aufnahme auf Intensivstation, die Notwendigkeit einer unterstützten Beatmung und sogar einen tödlichen Ausgang der Erkrankung, als parodontal gesunde COVID-19-Patienten.

Neuer Inhalt

02.12.2020 | Parodontologie | Nachrichten

Millerpreis der DGZMK für interdisziplinäres Leipziger Forscherteam

Komplexes Versorgungsproblem: Patienten mit schweren Herzerkrankungen weisen einen hohen parodontalen Behandlungsbedarf auf. Eine vierköpfige Leipziger Arbeitsgruppe aus Medizinern und Zahnmedizinern hat in diesem Jahr den renommierten Millerpreis gewonnen.

18.05.2020 | Parodontologie | Nachrichten | Online-Artikel

DG PARO launcht Kampagne zur Wechselwirkung von Parodontitis und Diabetes

Parodontitis und Diabetes - eng verzahnt: Ein schlecht eingestellter Diabetes verschlimmert eine Parodontitis und wirkt sich langfristig ungünstig auf den Erhalt von Zähnen und Implantaten aus. Eine unbehandelte Parodontitis kann die Blutzuckerkontrolle erschweren und einen Diabetes verstärken. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. hat hierzu eine große Kampagne gestartet.

19.11.2019 | Deutscher Zahnärztetag | Nachrichten

Kieferorthopädische Zahnstellungskorrekturen bei Parodontitis und unter Einfluss von Medikamenten und Nikotin

Im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2019 in Frankfurt am Main wurde traditionell der Miller-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) verliehen. Der seit 1908 vergebene Preis geht in diesem Jahr erstmalig an einen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie.

Parodontitis - eingefärbte Zahnhälse

07.10.2019 | Parodontologie | Nachrichten

Erhöht Parodontitis das Risiko für Hypertonie?

Weltweit haben 30 bis 45 Prozent aller Erwachsenen Bluthochdruck, während 50 Prozent von Parodontitis betroffen sind. Eine aktuelle Metaanalyse deutet auf einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Hypertonie hin und spricht von gravierenden Unterschieden beim Hypertonierisiko.

Elektrische Zahnbürsten beugen Zahnverlust vor

27.05.2019 | Allgemeine Zahnheilkunde | Nachrichten

Elektrische Zahnbürsten beugen Zahnverlust vor

Die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste beugt dem Zahnverlust vor. Dies geht aus einer Studie Greifswalder Zahnmediziner hervor, die im Journal of Clinical Periodontology veröffentlicht worden ist. Der Zahnverlust bei Nutzern elektrischer Zahnbürsten war im Schnitt ein Fünftel geringer als bei denjenigen, die konventionelle Bürsten verwenden.

Anneke Wilharm und Professor Dr. Immo Prinz mit einer Zellen-färbenden Substanz

18.02.2019 | Parodontologie | Nachrichten

Gegenseitige Kontrolle im Zahnfleisch

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der MHH und der Universität von Jerusalem: Bakterien und Immunzellen im Zahnfleisch halten sich gegenseitig in Schach

Neuer Inhalt

28.01.2019 | Parodontologie | Nachrichten

Zusammenhang zwischen Zahnfehlstellungen und Zahnfleischerkrankungen

Seit langem vermuteter Zusammenhang zwischen Zahn- bzw. Kieferfehlstellungen und dem Auftreten von Parodontalerkrankungen wie Zahnfleischrückgang am Zentrum für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald detaillierter untersucht: Teilentwarnung bei Zahnengstand

07.12.2018 | Periimplantäre Erkrankungen | Nachrichten

Zahnimplantate zunehmend erste Wahl

In allen Industrienationen steigt die Zahl der Patientinnen und Patienten, die mit Implantaten versorgt werden. Patienten erwarten von einer Implantattherapie vor allem eine bessere Lebensqualität. Damit dies auch in Erfüllungen gehen kann, gibt Prof. Dr. Frank Schwarz, Frankfurt, aktuelle Empfehlungen.

13.11.2018 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Weltdiabetestag: Status der Mundgesundheit hilft bei Diabetes-Diagnose

Diabetes und Parodontitis können sich wechselseitig beeinflussen. Ein Zahnarzt kann daher, mit sensibler Anamnese, eine bisher nicht erkannte Diabeteserkrankung frühzeitig identifizieren. Ein Blutzuckerscreening oder die Einschätzung individueller Parodontitis-Risikofaktoren könnte dabei unterstützen.

12.11.2018 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten | Online-Artikel

Parodontitistherapie: Neue S3-Leitlinien

Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main präsentierte die DG PARO als federführende Fachgesellschaft die lange erwarteten neuen S3 Leitlinien für die systematische Parodontitistherapie. Damit liegen nun verlässliche Handlungsempfehlungen für die tägliche parodontologische Arbeit in der Praxis vor.

15.10.2018 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Diabetiker in der Zahnarztpraxis

Parodontitis und Diabetes beeinflussen sich wechselseitig – dieser Zusammenhang ist wissenschaftlich gut erforscht. In einem neuen Webinar am 24. Oktober 2018 erläutert Prof. Dr. Dirk Ziebolz, warum Diabetiker für zahnärztliche Praxen eine ganz besondere Patientengruppe darstellen und gibt Tipps für die erfolgreiche Behandlung.

Neuer Inhalt

30.07.2018 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Diabetes und Parodontitis: ein gefährliches Duo

Besonders schwer betroffen von einer Parodontitis sind Patienten mit Diabetes Typ-1 und -2: Sie haben ein dreifach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken. Was gilt es laut Deutscher Diabetes Gesellschaft besonders zu beachten?

12.12.2017 | Infektionen der Mundschleimhaut | Nachrichten

Bakterielle Biofilme bekämpfen

Besonders gefährlich wird es, wenn sich Bakterien zu Biofilmen zusammenlagern: Sie entziehen sich Angriffen des Immunsystems und schützen sich sogar vor der Wirkung von Antibiotika. Die Folge ist eine kaum behandelbare chronische Infektion. Forscher des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) haben nun ein Molekül entwickelt, das speziell an ein bakterielles Schlüsselprotein in Biofilmen bindet.

12.11.2017 | Prophylaxe | Nachrichten

Mundgesundheit bei Flüchtlingen

Repräsentative Querschnittsstudie zeigt: Orale Erkrankungslast entspricht der Situation in Deutschland vor 30 Jahren / Behandlungskosten variieren in Abhängigkeit zum Alter

11.08.2017 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Kohorte postmenopausaler Frauen haben US-Forscher signifikante Zusammenhänge gefunden. Dies galt vor allem für Speiseröhren- und Gallenblasenkarzinome.

27.06.2017 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Parodontitis: Genetische Risikofaktoren

In der aktuell weltweit größten Studie zur Genetik der Parodontitis hat ein internationales Forschungsnetzwerk unter der Leitung von Wissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin unterschiedliche Varianten bestimmter DNA-Sequenzen identifiziert, die eindeutig mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Formen der Parodontitis verbunden sind. Die Ergebnisse der Studie sind in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Human Molecular Genetics veröffentlicht. 

        

  
 
 

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.