Skip to main content
main-content

12.10.2016 | Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) | Nachrichten

CRPS und PTSD

Dem Schmerzsyndrom geht oft posttraumatischer Stress voraus

Autor:
Dr. Robert Bublak
Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom (CRPS) erfüllen häufig auch die Kriterien der posttraumatische Belastungsstörung (PTSD), wie die Ergebnisse einer deutschen Studie zeigen.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.