Skip to main content
main-content

01.09.2003 | Case Report | Ausgabe 9/2003

Child's Nervous System 9/2003

Primary granulocytic sarcoma in the sphenoidal bone and orbit

Zeitschrift:
Child's Nervous System > Ausgabe 9/2003
Autoren:
Kohei Ohta, Takeshi Kondoh, Kensaku Yasuo, Yoshiyuki Kohsaka, Eiji Kohmura

Abstract

Case report

We report a case of a primary cranial chloroma in boy aged 2 years and 8 months. The symptoms were progressive bilateral exophthalmos, right abducens palsy, and bilateral papilledema. The tumor was partially calcified and was a round mass located in the bilateral sphenoidal bone extending into the orbit. Laboratory study did not show hematological abnormality. The tumor was partially removed by bilateral frontotemporal craniotomy and a diagnosis of primary granulocytic sarcoma was made from the surgical specimen. Progressive deterioration of visual acuity was seen and chemotherapy started on the 11th postoperative day followed by local cranium irradiation (24 Gy). The patient has been in complete remission for 37 months. The visual acuity recovered partially and follow-up magnetic resonance imaging showed a significant decrease in the size of the tumor.

Discussion

Radiological diagnosis of primary intracranial granulocytic sarcoma is difficult. Surgical removal may be an option for progressive neurological deterioration but chemotherapy is more important for both neurological stabilization and induction of remission.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2003

Child's Nervous System 9/2003 Zur Ausgabe

Announcements

September 2003

  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise