Skip to main content
Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2021

03.06.2020 | Sepsis | Kasuistiken Zur Zeit gratis

10 Wochen alter Säugling mit Sepsisverdacht und SARS-CoV-2-Nachweis in Liquor und Rachen

verfasst von: Katharina Färber, Paul Stäbler, Thekla Getzinger, Torsten Uhlig

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 4/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Ein junger Säugling wird akut septisch wirkend in der Klinik vorgestellt. Die laborchemischen Untersuchungen sind bis auf ein leicht erhöhtes Prokalzitonin mit einem Virusinfekt vereinbar. Aufgrund der klinischen Schwere wird sofort eine i.v.-antibiotische Therapie begonnen. Die Fokussuche mit Liquor- und Urindiagnostik bleibt kurzzeitig ohne Ergebnis, bis ein SARS-CoV-2-Nachweis in Rachen und Liquor gelingt. Der klinische Zustand bessert sich rasch – ob auf symptomatische oder antibiotische Therapie bleibt aufgrund der allgemein geringen Datenlage bei pädiatrischen SARS-CoV-2-Infektionen offen.
Literatur
8.
Zurück zum Zitat Xiang P, Xu XM, Gao LL, Wang HZ, Xiong HF, Li RH et al (2020) First case of 2019 novel coronavirus disease with encephalitis (ChinaXiv T202003.00015) Xiang P, Xu XM, Gao LL, Wang HZ, Xiong HF, Li RH et al (2020) First case of 2019 novel coronavirus disease with encephalitis (ChinaXiv T202003.00015)
Metadaten
Titel
10 Wochen alter Säugling mit Sepsisverdacht und SARS-CoV-2-Nachweis in Liquor und Rachen
verfasst von
Katharina Färber
Paul Stäbler
Thekla Getzinger
Torsten Uhlig
Publikationsdatum
03.06.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 4/2021
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-020-00942-8

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2021 Zur Ausgabe

Pädiatrie aktuell | Forschung kurz notiert

Pädiatrie aktuell – Forschung kurz notiert

Einführung zum Thema

„Coronavirus disease 2019“

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.