Skip to main content
main-content

09.10.2015 | Fortbildung | Ausgabe 10/2015

Integration psychisch kranker Menschen — Teil 2
NeuroTransmitter 10/2015

Störungsspezifische Konzepte können berufliche Rehabilitation verbessern

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 10/2015
Autoren:
Prof. Dr. med. Matthias Weisbrod, Gustav Wirtz, Reinald Faß, Kai Vogeley, Frank Schäfer, Heiko Kilian
Soziale Integration und vor allem die berufliche Eingliederung stellen für Menschen mit psychischen Erkrankungen zentrale Behandlungsziele dar, beides hat entscheidenden Einfluss auf den Krankheitsverlauf. In Teil 2 dieses Artikels setzen wir uns mit störungsspezifischen und störungsübergreifenden Ansätzen zur Verbesserung der beruflichen Integration psychisch kranker Menschen auseinander.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2015

NeuroTransmitter 10/2015Zur Ausgabe

Die Verbände informieren_Gesundheitspolitische Nachrichten

Umfang erkannt, Belästigung nicht gebannt

Neu im Fachgebiet Neurologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise