Skip to main content
main-content

09.11.2017 | Review Article | Ausgabe 8/2018

The Indian Journal of Pediatrics 8/2018

Syncope in Pediatric Practice

Zeitschrift:
The Indian Journal of Pediatrics > Ausgabe 8/2018
Autoren:
Pratibha Singhi, Arushi Gahlot Saini

Abstract

Syncope is defined as a sudden, self-limited loss of consciousness and postural tone followed by spontaneous and complete recovery without any neurological sequelae. It is one of the most common paroxysmal disorders in children and adolescents. The three major causes of syncope in children are neural, cardiovascular and other non-cardiovascular causes. The common unifying mechanism is transient global hypoperfusion of the brain. The diagnosis is primarily clinical and objective laboratory investigations add little to the diagnosis in children especially in neurocardiogenic subtype. Specific management depends on the underlying cause of syncope in children. For cardiac causes, management includes early referral to the pediatric cardiology specialist. When paroxysmal non-epileptic events are suspected, child psychology or psychiatry consultation should be sought to identify the stressors and counseling. For neurocardiogenic syncope, the main objective of treatment is to prevent recurrent events to improve the quality of life, psychological stress and school absenteeism by behavior and lifestyle modifications followed by drugs in refractory cases. The prognosis is excellent for neurocardiogenic syncope and is variable based on the underlying pathology in cardiogenic cases. As syncope is not a disease in itself but a symptom of an underlying disorder; hence, all children with syncope require assessment to exclude an underlying life-threatening cardiac or non-cardiac disorder.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

The Indian Journal of Pediatrics 8/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer