Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Leitthema | Ausgabe 1/2012

Der Onkologe 1/2012

Systemische Therapie in einem kurativen multimodalen Konzept

Zeitschrift:
Der Onkologe > Ausgabe 1/2012
Autor:
Prof. Dr. B. Wörmann

Zusammenfassung

Die Therapie des Zervixkarzinoms ist multimodal. In Abhängigkeit vom Stadium der Erkrankung, weiteren biologischen Risikofaktoren, von der Komorbidität der Patientin und ihrer Therapiepräferenz wird die optimale Behandlungsstrategie erarbeitet. Die Chemotherapie hat ihren Platz in Kombination mit der Strahlentherapie. Eine kombinierte Radiochemotherapie ist Standard. Weitere potenzielle Optionen zum Einsatz einer systemischen Therapie sind primär (neoadjuvant) oder adjuvant. Hier werden v. a. im Rahmen von Studien die neueren Erkenntnisse zur optimalen Kombination und zur Dosisintensität wirksamer Medikamente umgesetzt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Der Onkologe 1/2012 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Möglichkeiten der Endoskopie in der Onkologie


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise