Skip to main content
main-content

Akute Tonsillitis

Teenager mit Halsschmerzen, Fieber und Luftnot – lebensbedrohliche Komplikation der Angina tonsillaris

CT-Befund

Wegen zunehmender linksseitiger Thorax- und Bauchschmerzen sowie einer Schwellung der linken Wange stellt sich eine 15-Jährige mit bekannter Angina tonsillaris in der Klinik vor. Bei Verdacht auf einen Peritonsillarabszess erfolgt die stationäre Aufnahme. Der Verlauf gestaltet sich fulminant. Ihre Diagnose?

Welches Antibiotikum bei welchem Kind? Praxisempfehlungen zu Präparat, Dosis, Dauer

Antibiotika

Diese kurz gefassten Empfehlungen zur antibiotischen Standardtherapie der häufigsten Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie bringen es auf den Punkt: Jeweils angegeben sind die Tagesdosen der möglichen Antibiotika, Anzahl der Einzeldosen, Dauer der Therapie und weitere Bemerkungen zur bevorzugten Behandlung. Herausgeber: AG „Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie“.

Tonsillektomie: Anzeichen einer Infektion erhöhen das Blutungsrisiko

Kinderarzt schaut Mädchen in den Hals

Auf der Suche nach Faktoren, die das Blutungsrisiko von Kindern nach einer Tonsillektomie beeinflussen, sind neuseeländische Mediziner fündig geworden. Sie konzentrierten sich dabei auf präoperative Beschwerden und Zeichen von Infekten.

Weniger Schmerzen nach Tonsillektomie mit „kühleren“ Geräten?

Elektrokauter

Die Tonsillektomie mit dem Elektrokauter ist postoperativ oft mit starken Schmerzen verbunden. Ob es auch anders geht, hat ein Team aus Taiwan untersucht.

Tonsillotomie nur noch im Notfall

Kinderarzt schaut Mädchen in den Hals

Außer in Notfällen sollten HNO-Ärzte keine Tonsillotomien mehr ambulant durchführen, empfiehlt der Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Und fordert für diese Leistung eine Anhebung der EBM-Vergütung.

CME-Fortbildungsartikel

05.06.2020 | Kinder-HNO-Chirurgie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2020

Tonsillektomie und Tonsillotomie

In Deutschland sinken die Operationszahlen der Tonsillektomie seit vielen Jahren, bei Kindern hat die Zahl von Adenotonsillektomien innerhalb eines Jahrzehnts um etwa zwei Drittel abgenommen. Dies steht offensichtlich im Zusammenhang mit der …

25.03.2019 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 1/2019

CME: Die Tonsillitis im Kindes- und Erwachsenenalter

Akute entzündliche Halsschmerzen gehören zu den häufigsten Beratungsanlässen beim Haus- oder HNO-Arzt. Es bedarf einer gezielten ärztlichen Analyse, um die passende Therapie einzuleiten. Der CME-Artikel zeigt den aktuellen Stand, welche Untersuchungen und Medikamente bei einer Tonsillitis sinnvoll sind und wann eventuell sogar an eine Operation gedacht werden kann.

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

29.09.2020 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | Bild und Fall

Teenager mit Halsschmerzen, Fieber und Luftnot – lebensbedrohliche Komplikation der Angina tonsillaris

Wegen zunehmender linksseitiger Thorax- und Bauchschmerzen sowie einer Schwellung der linken Wange stellt sich eine 15-Jährige mit bekannter Angina tonsillaris in der Klinik vor. Bei Verdacht auf einen Peritonsillarabszess erfolgt die stationäre Aufnahme. Der Verlauf gestaltet sich fulminant. Ihre Diagnose?

13.04.2016 | Akute Tonsillitis | Kasuistiken | Ausgabe 7/2016

Welche Rolle spielte Tonsillitis bei Leukopenie mit Agranulozytose?

Eine 23-Jährige wird wg. einer bakteriellen Tonsillitis mit Ampicillin/Sulbactam und Metamizol anbehandelt. Am darauf folgenden Abend stellt sie sich mit progredienter Odynophagie und Erbrechen vor. Das Labor zeigt eine Leukopenie mit Agranulozytose und ein CRP von 165 mg/l.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

18.09.2020 | Pharyngitis | Originalien

Halsschmerzen als Operationsindikation vor und nach Publikation der Tonsillitis-Leitlinie

Longitudinalstudie mit 115.839 Tonsillektomiefällen

Die retrospektive Studie basierte auf anonymisierten Abrechnungsdaten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK). Daten aus Krankenhausbehandlung und ambulanter ärztlicher Behandlung sowie Arzneiverordnungsdaten wurden personenbezogen zusammengeführt …

Autoren:
Prof. Dr. J. P. Windfuhr, C. Schmuker, C. Günster

17.09.2020 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie in der Pädiatrie | Konsensuspapiere

Welches Antibiotikum bei welchem Kind? Praxisempfehlungen zu Präparat, Dosis, Dauer

Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie (ABSaP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bielefelder Initiative AnTiB

Diese kurz gefassten Empfehlungen zur antibiotischen Standardtherapie der häufigsten Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie bringen es auf den Punkt: Jeweils angegeben sind die Tagesdosen der möglichen Antibiotika, Anzahl der Einzeldosen, Dauer der Therapie und weitere Bemerkungen zur bevorzugten Behandlung. Herausgeber: AG „Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie“.

Autoren:
Prof. Dr. M. Hufnagel, A. Simon, S. Trapp, J. Liese, S. Reinke, W. Klein, T. Parlowsky, J. Pfeil, H. Renk, R. Berner, J. Hübner, S. Kummer, R. Tillmann

21.10.2019 | Pädiatrische HNO | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 18/2019

Rachenentzündung: Tonsillitis oder Pharyngitis?

Ist der Rachen entzündet, gilt es eine akute Tonsillitis von einer Pharyngitis abzugrenzen. Dies hat einen entscheidenden Einfluss auf die notwendige Therapie. Jedoch ist die eindeutige Differenzierung häufig nicht ganz einfach. 

Autoren:
Magdalena Widmann, PD Dr. med. Mark Jakob

29.05.2019 | Akute Tonsillitis | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Die Tonsillitis im Kindes- und Erwachsenenalter

Akute entzündliche Halsschmerzen gehören zu den häufigsten Beratungsanlässen beim Haus- oder HNO-Arzt. Der Patient ersehnt sich ein heilendes Antibiotikum, doch über 80 % der Infektionen sind viral bedingt. Somit bedarf es einer gezielten …

Autoren:
Prof. Dr. med. Klaus Stelter, Prof. Dr. med. Marc Dellian

22.05.2019 | Spezielle HNO-Diagnostik | Originalien | Ausgabe 11/2019

Rezidivierende HNO-Infektionen bei Patienten mit primären Immundefekten

Rezidivierende Infektionen sind gerade bei Kindern ein häufiger Vorstellungsgrund beim HNO-Arzt. Differenzialdiagnostisch muss hier an einen seltenen primären Immundefekt gedacht werden. Die besondere Herausforderung: Ein frühzeitiges Erkennen zur Einleitung einer adäquaten Therapie ist dringend notwendig.

Autoren:
Dr. P. Ickrath, H. Morbach, E. C. Schwaneck, T. Gehrke, A. Scherzad, R. Hagen, S. Hackenberg

03.05.2019 | Akute Tonsillitis | Originalien | Ausgabe 8/2019

Operationen an den Gaumenmandeln im Land Brandenburg – Entwicklungen von 2013 bis 2017

Operationen an den Gaumenmandeln haben eine Jahrtausende alte Vorgeschichte, während derer sich Indikationen und Operationstechniken mehrfach änderten [ 9 – 11 , 13 , 23 , 24 ]. Eine aktuelle Diskussion über die Indikation und den Nutzen der TE …

Autoren:
Dr. med. A. M. Franzen, M. Jungehülsing, U. Berthold, J. Rudolf, M. Herzog, N. Heinze, B. Didczuneit-Sandhop, J. Kanzock, T. Schrom

21.01.2019 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 1/2019

Wann Antibiotika bei Sinusitis, Otitis, Laryngitis & Co?

Angesichts zunehmender Antibiotika-Resistenzen muss insbesondere der unkritische Einsatz von Antibiotika bei Infektionen der oberen Atemwege gestoppt werden – denn meist sind diese viral bedingt. Die jeweiligen Indikationen und aktuelle Änderungen erfahren Sie hier.

Autor:
PD Dr. med. Pamela Zengel

05.12.2018 | Diagnostik in der Pneumologie | Leitthema | Ausgabe 1/2019

Akute Infektionskrankheiten der Atemwege bei Kindern in der Praxis – Bewährtes und Neues

Akute Atemwegsinfektionen sind ein häufiger Grund zur Vorstellung von Kindern bei Ärzten. Die klinische Beurteilung der Diagnose und Therapieführung sollte im Vordergrund stehen. Eine zurückhaltende oder nach klinischer Beobachtung verzögerte antibiotische Therapie sollte Usus sein.

Autoren:
PD Dr. med. habil. T. Ankermann, F. Brinkmann
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Pharyngitis | OriginalPaper | Buchkapitel

Uncharakteristisches Fieber (UF), afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis

In diesem Kapitel werden jene Fälle behandelt, die diagnostisch und therapeutisch eng zusammengehören und die sich durch ihre überragende Häufigkeit auszeichnen.

2018 | Erkrankungen des Innenohrs | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in Kap. 2 vorgestellt.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise