Skip to main content
main-content

09.01.2020 | Original Paper

Associations of Suicidality with Adverse Life Events, Psychological Distress and Somatic Complaints in a Chinese Medical Student Sample

Zeitschrift:
Community Mental Health Journal
Autoren:
Wanjie Tang, Yukun Kang, Jiuping Xu, Tao Li
Wichtige Hinweise
T. Li and J. Xu contributed equally to the work and are joint corresponding authors.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The present study aimed to examine the associations of suicidality with psychological distress, somatic symptoms, and stressors in medical school students. We conducted a cross-sectional survey of medical students at a large, top-ranked medical school. A total sample of 662 medical students (269 men) completed a battery of self-reported questionnaire. Of the respondents, 136 (20.5%) reported having suicidal ideation, 40 (6.0%) reported having planned suicide, and 10 (1.5%) reported having attempted suicide during the previous year. Students from rural areas and the 3rd year of study reported higher levels of suicidal ideation than their counterparts. General pain/fatigue was associated with suicidal ideation and planning, while interpersonal difficulties were associated only with suicidal ideation. This study provides evidence linking severe psychological distress, general pain/fatigue, interpersonal stress and psychosocial factors with suicide risk among Chinese medical students which provides targets for future psychological interventions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider