Skip to main content
main-content

CME mit Partnern

Info Icon Hinweis

An den folgenden CME-Kursen können Sie als registrierter Nutzer – mit freundlicher Unterstützung der Industrie – kostenfrei teilnehmen und CME-Punkte sammeln. Alle weiteren CME-Kurse sind für Abonnenten zugänglich. » Jetzt über e.Med-Abos informieren

28.01.2019 | Harnwegsinfektionen | CME mit Partnern | Kurs

Therapie und Prävention von unkomplizierten Harnwegsinfektionen

Bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen sollte der Einsatz von Antibiotika aufgrund lokal zunehmender Resistenzen genau überdacht werden. Dieser CME-Kurs informiert über verschiedene Patientengruppen und deren leitliniengerechte Behandlung.

Apogepha Arzneimittel GmbH, Dresden

15.01.2019 | Onkologie und Hämatologie | CME mit Partnern | Kurs

Therapie der chronischen Immunthrombozytopenie: bisherige Standards und neue Entwicklungen

Diese Fortbildung bietet einen aktuellen Überblick zu Pathogenese, Klinik und Therapiemöglichkeiten der chronischen Immunthrombozytopenie – auch für Ärzte, die noch keinen Umgang mit diesen Patienten hatten. Das Akronym ITP steht heute für Immunthrombozytopenie und nicht mehr für „idiopathische thrombozytopenische Purpura“.

Amgen GmbH, München

19.12.2018 | Kolorektales Karzinom | CME mit Partnern | Kurs

Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms gemäß der S3-Leitlinie

Seit November 2017 ist die neue S3-Leitlinie zur Behandlung des kolorektalen Karzinoms gültig. In dieser CME-Fortbildung erfahren Sie, welche Neuerungen es zur Therapie mit Anti-EGFR- und Anti-VEGF-Antikörpern gibt und worauf Sie bei der Wahl der Erstlinientherapie achten müssen.

Amgen GmbH

06.12.2018 | Hypertonie | CME mit Partnern | Kurs

Europäische Hypertonie-Leitlinie 2018: Prävention, Früherkennung und Therapie

Die Blutdruckziele sind in der neuen europäischen Leitlinie 2018 zum Hypertonie-Management moderat angepasst worden. Primäres Ziel sind bei allen Patienten Blutdruckwerte <140/90 mmHg, bei Personen unter 65 Jahren sollten bei guter Verträglichkeit der Therapie Werte <130/80 mmHg angestrebt werden.

Berlin-Chemie AG

20.11.2018 | Hämatologie | CME mit Partnern | Kurs

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) und splanchnische Venenthrombosen (SVT)

Splanchnischen Venenthrombosen (SVT) liegen meist unterschiedlichste Ursachen zugrunde. Ein spezifischer Therapieansatz bei PNH-assoziierten SVT ist die zielgerichtete Therapie mit Eculizumab. Weitere Ursachen, Komplikationen und Maßnahmen lernen Sie hier kennen.

Alexion Pharma Germany GmbH

02.11.2018 | Mukoviszidose | CME mit Partnern | Kurs

Nicht nur Mukoviszidose: Diagnostik und Therapie CFTR-assoziierter Störungen

Dieses Fortbildungsmodul informiert Sie über Klinik, Genetik, Diagnostik, Monitoring und Therapie der Mukoviszidose mit exokriner Pankreassuffizienz (PS-CF) und CFTR-assoziierter Störungen (sinonasale Probleme, Bronchiektasen, Gallenleiden, rezidivierende Pankreatitiden, männliche Infertilität, CFSPID).

Vertex Pharmaceuticals GmbH, München

15.10.2018 | Osteoporose | CME mit Partnern | Kurs

Diagnostik und Therapie der Osteoporose unter Berücksichtigung der aktuellen DVO-Leitlinie

Die gesellschaftliche Bedeutung der Osteoporose wird nach wie vor weithin unterschätzt. Nach aktuellen Berechnungen leben in Deutschland 6,3 Millionen Menschen mit dieser Diagnose. Bei ihnen kommt es vor allen Dingen darauf an, Frakturen zu verhindern. Dazu liegen aktualisierte Empfehlungen vor.

Amgen GmbH

25.06.2018 | Pankreaskarzinom | CME mit Partnern | Kurs

Systemische Therapie des metastasierten Pankreaskarzinoms

Das Pankreaskarzinom gehört trotz intensiver Bemühungen zu den tödlichsten Tumorentitäten. Fortschritte im Bereich der medikamentösen Therapie erlauben die Behandlung in mehreren Therapielinien. Hier erfahren Sie mehr zur klinischen Evidenz der verfügbaren Erst- und Zweitlinientherapien.

Shire Deutschland GmbH

29.05.2018 | Praxismanagement | CME mit Partnern | Kurs

Ergonomie in der Zahnarztpraxis – Grundregeln, Basiskonzepte und optimale Arbeitshaltung

Zahnärzte und ihre Mitarbeiter sind häufig von Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenschmerzen betroffen. Ursächlich für die Beschwerden sind berufsspezifische verkrampfte sowie verdrehte Sitz- und Stehpositionen über einen längeren Zeitraum. In diesem CME-Kurs stellen wir Ihnen vier Basiskonzepte vor, sodass Sie Ihren Praxisalltag und den Ihrer Mitarbeiter optimal und ergonomisch gestalten können.

XO CARE A/S

04.06.2018 | CME mit Partnern | Kurs

Pathophysiologie und Behandlung der therapierefraktären Myasthenia gravis

Bei etwa 10% der Patienten mit Myasthenia gravis weist die Autoimmunerkrankung einen therapierefraktären Verlauf auf. Die Fortbildung informiert darüber, welche Therapieoptionen in diesem Fall bestehen und wie sie einzuschätzen sind.

Alexion Pharma Germany GmbH
Bildnachweise