Skip to main content
main-content

CME

QUICK-INFO: Wie kann ich teilnehmen – Wie finde ich Kurse für mich – Wo finde ich meine CME-Punkte?

Neueste CME-Kurse

05.10.2022 | Forensische Begutachtung | CME-Kurs

Strangulation – Erhängen. Obduktionsbefunde – Innere Befunde

Die inneren Befunde sind für die ganzheitliche Beurteilung von mutmaßlichen Erhängungstodesfällen essenziell. Spezielles Augenmerk wird in diesem CME-Kurs auf Verletzungen des Kehlkopfes und Zungenbeins gelegt. Weitere Schwerpunkte sind die inneren Korrelate der Strangmarke, das sog. Amussat-Zeichen, Blutungen an den Ursprüngen der Mm. sternocleidomastoidei und Läsionen der Halswirbelsäule.

05.10.2022 | Onkologische Therapie | CME-Kurs

Onkologische Theranostik in der Nuklearmedizin

Das Prinzip der Theranostik beschreibt die sowohl diagnostische als auch therapeutische Nutzung radioaktiver Nuklide, geknüpft an biochemisch aktive Liganden. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Anwendungsgebiete der nuklearmedizinischen Theranostik.

05.10.2022 | Hepatitis C | CME-Kurs

Update Hepatitis C – Diagnostische und therapeutische Pfade bei der Viruserkrankung

Die Therapie der chronischen Hepatitis C ist eine Erfolgsgeschichte der Medizin, wie sie nur selten vorkommt.  Welche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten heute zur Verfügung stehen, lesen Sie in dieser CME-Übersichtsarbeit.

05.10.2022 | Gastroösophageale Refluxkrankheit in der Pädiatrie | CME-Kurs

Physiologischer gastroösophagealer Reflux und Refluxkrankheit im Kindesalter

Der gastroösophageale Reflux (GÖR) und die Refluxkrankheit (GÖRK) sind häufig auftretende Phänomene im Kindes- und insbesondere im Säuglingsalter. Dieser CME-Kurs informiert Sie über den Unterschied zwischen einem physiologischen Reflux und einer gastroösophagealen Refluxkrankheit (GÖRK) im Kindesalter und hilft Ihnen dabei, einen diagnostischen Algorithmus bei Säuglingen und Kindern mit Verdacht auf GÖRK anwenden.

Neuester CME-Kurs der DGIM e.Akademie

03.10.2022 | Hämatologische Neoplasien | CME-Kurs

Klonale Hämatopoese – Ursachen und klinische Implikationen

Eine klonale Hämatopoese von unbestimmtem Potenzial (CHIP) ist eine Blutbildung aus Stammzellen mit Mutationen in leukämieassoziierten Treibergenen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die Definition der CHIP, die Faktoren der Progression von CHIP zu einer manifesten myeloischen Neoplasie und Sie lernen, die CHIP in den Kontext altersassoziierter Inflammation und altersassoziierter Komorbiditäten einzuordnen.

Liste aller Kurse

Filterbare Liste aller CME-Kurse aus allen Fachgebieten

Kurse der am häufigsten gesuchten Zeitschriften

Kursauswahl für ausgewählte Berufsgruppen

Direkteinstieg in weitere CME-Angebote

CME-Fortbildungen für DGIM-Mitglieder*

CME mit Partnern - kostenfreie Teilnahme

Sie haben Fragen?

Detaillierte Informationen zur Teilnahme an unseren CME-Kursen finden Sie hier.

 

eLearning-Angebot für junge Autoren:


Schreiben und Begutachten leicht gemacht!

Trainingskurse zum Schreiben, Einreichen, Begutachten und Veröffentlichen eines Manuskripts.

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu