Skip to main content
main-content

30.04.2016 | politik | Ausgabe 5/2016

Interview mit Prof. Dr. Nils Schaks zu der neuen Gesetzgebung und kommunalen MVZ
Der Freie Zahnarzt 5/2016

„Der Bund darf den Kommunen keine Aufgaben übertragen“

Zeitschrift:
Der Freie Zahnarzt > Ausgabe 5/2016
Autor:
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz ist in Teilen verfassungswidrig — und zwar an der Stelle, an der es um die Gründung kommunaler Medizinischer Versorgungszentren (MVZ) geht. Diese These vertritt Prof. Dr. Nils Schaks, Juniorprofessor für Öffentliches Recht an der Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Im Interview mit DFZ-Redakteurin Sabine Schmitt erklärt der Verfassungsrechtler, warum er das so sieht. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Der Freie Zahnarzt 5/2016 Zur Ausgabe

recht steuern wirtschaft

MVZ — Stein der Weisen?

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise