Skip to main content
main-content

01.10.2014 | Editorial Commentary | Ausgabe 10/2014

Pediatric Nephrology 10/2014

Designing technology to meet the therapeutic demands of acute renal injury in neonates and small infants

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 10/2014
Autor:
Daljit K. Hothi

Abstract

Within paediatric intensive care units (PICU), clinicians face an increasing demand to support neonates and small infants with acute renal injury or medication-resistant oedema. Of all PICU admissions, fluid overload or a requirement for renal replacement therapy (RRT) is a poor prognostic factor, resulting in death in 25–50 % of such babies. For those who survive, RRT is supportive until kidney recovery, but up to 30 % of babies may have chronic kidney sequelae. Owing to their size, neonates and small infants present specific challenges for dialysis. Dialysis technology was designed for use in adults and had to be adapted for pediatric use, creating a less than ideal treatment environment fraught with complications. Consequently, wherever possible, the vast majority of physicians default to peritoneal dialysis. Clinicians now have access to two new dialysis systems with technology specifically designed for use in babies ranging from 800 g to 8 kg: the CARPEDIEM and Nidus exhibit preliminary data that demonstrates both purification and ultrafiltration capability, with safety records that exceed any existing systems presently in practice. These are truly exciting times, as these systems have the potential to revolutionise how such babies in the PICU are treated.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

Pediatric Nephrology 10/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise