Skip to main content
main-content

Jahrestagung 2020 der Hämatologen und Medizinischen Onkologen *virtuell*

Berichte vom Treffen der DGHO, OeGHO, SGMO und SGH+SSH aus Berlin

Highlights

19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

DLBCL: Welche zelluläre Immuntherapie soll es sein?

Allogene Stamzelltransplantation oder CAR-T-Zell-Therapie? Daten aus Heidelberg liefern Hinweise, die den derzeitigen Standard CAR-T-Zell-Therapie bei diffus großzelligem B-Zell-Lymphom stützen.


19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Krebskranke Knochen schützen – womit und wie lange?

Bei einem Skelettbefall im Rahmen einer malignen Erkrankung soll die Therapie nicht nur die Prognose verbessern, sondern vor allem auch Symptome lindern und schwerer Komplikationen wie einen Querschnitt verhindern. Ein Teil der multimodalen Therapie sind Antiresorptiva. Nicht immer ist klar, welcher Patient wie lange davon profitiert. 

19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Neue Behandlungskonzepte für die CLL

Veränderungen der CLL-Therapie ergeben sich in naher Zukunft nicht nur durch neue Wirkstoffe, sondern auch durch neue Kombinationen etablierter Substanzen. 


Gesammelte Beiträge

Onkologie in Zeiten von COVID-19

Was gilt es für Onkologen in Zeiten der Coronapandemie zu beachten? Wie können Klinikabteilungen sicher und effizient weiter arbeiten und welche Patienten sind besonders gefährdet? Eine Sammlung interessanter Beiträge.

Alle Meldungen vom DGHO

23.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Welche Folgetherapien bei Krankheitsprogress beim Lungenkarzinom?

Bei keiner anderen onkologischen Entität waren die Fortschritte in der Systemtherapie in den letzten Jahren so groß sind wie beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC). Mit der Einführung immunonkologischer Erst- und Zweitlinientherapien stellt sich unmittelbar aber auch die Frage, wie die Patienten im Fall eines Krankheitsfortschritts weiterbehandelt werden können.

30.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Beim Endometriumkarzinom hat sich viel getan

In Deutschland ist das Endometriumkarzinom das vierthäufigste Malignom der Frau. Dennoch gab es bislang nicht zu allen Therapiemodalitäten, wie der Behandlung vom endokrin-sensitiven Endometriumkarzinom, klinische Daten. Dies hat sich nun geändert.

19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Entscheidend für Krebspatienten: Impfbarriere aufbauen

Auf dem DGHO sprach Prof. Dr. Christina Rieger vom Tumorzentrum München dazu, wie wichtig eine Impfbarriere bei Angehörigen, Ärzten und Pflegekräften von Krebspatienten ist. Und welcher Impfstoff bei Krebspatienten zu welchem Zeitpunkt im Therapieverlauf sicher und wirksam einzusetzen ist.

22.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Immuntherapie bei ALL: Große Chancen, große Fragen

Was sollte bei der Einführung neuer Immuntherapien wie Blinatumomab und CD19-spezifische CAR-T-Zell-Produkte in die Erstlinientherapie der akuten lymphatischen Leukämie berücksichtigt werden?

29.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Diese Marker sind bei Darmkrebs therapierelevant

In den vergangenen Jahren wurden auch beim kolorektalen Karzinom immer mehr molekulargenetische Marker gefunden, die eine zielgerichtete Therapie ermöglichen.

21.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Noch wenige robuste Daten zur Checkpointinhibition beim TNBC

Die Daten zu Immuntherapien beim triple-negativen Mammakarzinom (TNBC) sind laut Prof. Stefan Paul Aebi, Luzern, vielversprechend. Doch die „beträchtliche Fragilität“ der Daten lasse noch nicht endgültig darauf schließen, ob die Wirkstoffe einen entscheidenden Nutzen für die Patientinnen haben. 

28.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Nachhaltiger Trainingseffekt durch konkrete Anleitung

Eine strukturierte Schulung im Rahmen der onkologischen Rehabilitation kann dazu beitragen, Patienten auf ein prognostisch relevantes körperliches Aktivitätsniveau zu bringen, das bei entsprechender Anleitung auch nach dem Ende der Maßnahme aufrechterhalten bleibt.

27.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Zankapfel Nephrektomie bei synchroner Metastasierung 

Vor der Ära der Tyrosinkinaseinhibitoren (TKI) war die Sache klar: Ein gut abgrenzbarer Primärtumor der Niere wird auch bei Oligometastasierung reseziert. Mit der Einführung der TKI muss jetzt die Entscheidung individuell getroffen werden.

19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Neue Behandlungskonzepte für die CLL

Veränderungen der CLL-Therapie ergeben sich in naher Zukunft nicht nur durch neue Wirkstoffe, sondern auch durch neue Kombinationen etablierter Substanzen. 


19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Krebskranke Knochen schützen – womit und wie lange?

Bei einem Skelettbefall im Rahmen einer malignen Erkrankung soll die Therapie nicht nur die Prognose verbessern, sondern vor allem auch Symptome lindern und schwerer Komplikationen wie einen Querschnitt verhindern. Ein Teil der multimodalen Therapie sind Antiresorptiva. Nicht immer ist klar, welcher Patient wie lange davon profitiert. 

23.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Fasten bei Chemo? Nur bei dringendem Wunsch!

In Vorbereitung der ersten deutschen S3-Leitlinie zur Komplementär- und Alternativmedizin prüften die Leitlinienautoren die Evidenz für verschiedene Fastenformen rund um die Chemotherapie. Die Kontraindikationen sind dabei klarer als die Positivempfehlungen.

22.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Malignes Melanom: Von CAR- zur SAR-T-Zell-Therapie?

Die klinische Testung von T-Zellen, die mit einem chimären Antigenrezeptor (CAR) modifiziert sind, steht beim Melanom noch am Anfang. Deutsche Forscher haben nun das Konzept von synthetischen agonistischen Rezeptoren (SAR) in T-Zellen entwickelt.

22.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Peptidvakzinierung bei Krebserkrankungen möglich?

Therapeutische Ansätze zur Peptidimpfung bei Krebspatienten scheiterten bisher daran, dass kein effektives Adjuvans verfügbar war. Tübinger Forscher um Prof. Dr. med. Hans-Georg Rammensee setzen nun neue Hoffnung in den Impfverstärker XS15.

20.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Pankreaskarzinom: Neuer Prognosescore mit therapeutischen Konsequenzen

Mit Hilfe der Daten des klinischen Tumorregisters Pankreaskarzinom wurden sechs Risikofaktoren bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom identifiziert und für die Entwicklung eines Prognoseinstruments genutzt.


19.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

DLBCL: Welche zelluläre Immuntherapie soll es sein?

Allogene Stamzelltransplantation oder CAR-T-Zell-Therapie? Daten aus Heidelberg liefern Hinweise, die den derzeitigen Standard CAR-T-Zell-Therapie bei diffus großzelligem B-Zell-Lymphom stützen.


Bildnachweise